A+ A A-

Ende des IGL 100ers?

Kritiker des Lufthunderters predigen seit langem, dass dieses Tempolimit auf Tirols Autobahnen für Autofahrer die reinste Schikane darstellt. Die Schwarzgrüne Landesregierung hat vor Einführung des fixen 100ers für PKW und des sektoralen "Fahrverbots" für LKW der Bevölkerung versprochen, dass der 100er notwendig ist um die LKW-Fahrten einzudämmen, mittlerweile sind drei Jahre vergangen. 200.000 LKW-Fahrten weniger pro Jahr sollten es werden. Von weniger LKW-Verkehr keine Spur, es fahren nämlich trotz des "Fahrverbots" 6% mehr LKW durch Tirol. Die Regierung sollte sich diese Fehlentscheidung eingestehen und die Schnapsidee mit dem Hunderter sofort beenden. Wie kommen Tausende PKW-Fahrer dazu täglich Zeit zu verlieren weil es Schwarzgrün nicht schafft, das versprochene Fahrverbot umzusetzen?

Florian Cerovsek
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
© Rofankurier