Stadtfeuerwehr Rattenberg

150 Jahre Freiwillige Stadtfeuerwehr Rattenberg

„Gott zur Ehr’, dem Nächsten zur Wehr“ - mit diesem Wahlspruch beginnt die Festschrift „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rattenberg“ und beschreibt auf über 100 Seiten die bemerkenswertesten Ereignisse der Jahre 1870 - 2020 im Feuerwehrwesen der Rattenberger Stadtfeuerwehr.

RATTENBERG (klausm/FF-Rattenberg) „Gott zur Ehr’, dem Nächsten zur Wehr“ - mit diesem Wahlspruch beginnt die Festschrift „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rattenberg“ und beschreibt auf über 100 Seiten die bemerkenswertesten Ereignisse der Jahre 1870 - 2020 im Feuerwehrwesen der Rattenberger Stadtfeuerwehr.

Von den Gründungsjahren bis heute genießt die etwa 50 Mitglieder starke Stadtfeuerwehr Rattenberg unter dem Kommando von Kdt OBI Hans-Peter Winkler, Kdt-Stv BI Ing. Christian Hillebrand, Kassier OV Felix Stock und Schriftführerin OV Nathalie Winkler, hohes Ansehen und uneingeschränkt große Akzeptanz. Technik und Ausrüstung haben in diesen Jahren zwar enorme Fortschritte gemacht, allein der unbeugsame Wille, das Versprechen, in Not geratenen Menschen jederzeit, ohne wenn und aber zu helfen, ist seit je her unverändert gleich geblieben.

Die Festschrift stellt sämtliche Gründungsmitglieder und bisherige Kommandanten vor, erzählt die interessante und spannende Geschichte des Rattenberger Feuerwehrwesens, Entwicklung der Fahrzeuge- und Geräteausrüstung, stellt die Ehrenmitglieder vor, erzählt von der erfolgreichen Jugendfeuerwehr, unterstreicht die gute Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden, berichtet über die vernichtenden Großbrände und Hochwassereinsätze. Besonders erfolgreich war die FF-Rattenberg bei diversen Landesbewerben, Bezirksnassbewerben und war im Juli 2018 selbst Ausrichter des Leistungsbewerbes der Landesfeuerwehrjugend. Interessierte können eine Festschrift direkt bei der Rattenberger Stadtfeuerwehr erwerben. (Quellnachweis: FF-Rattenberg)

Grußworte zu dieser einmaligen Festschrift kamen von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptmann Günther Platter, LH-Stv Josef Geisler, Bezirkshauptmann Dr. Christoph Platzgummer, Bürgermeister Bernhard Freiberger, Lds-FKdt LBD Ing. Peter Hölzl, Lds-FKdt-Stv/Bez-FKdt LBDS Hannes Mayr, Lds-FInsp DI Alfons Gruber, Bez-FInsp OBR Stefan Winkler und selbstverständlich vom amtierende Kommandanten OBI Hans-Peter Winkler.


Startseite