Bezirkskammerobmann Ök.-Rat Johann Gwiggner, Landesbäuerin Ök.-Rätin Resi Schiffmann, Gebietsbäuerin Sylvia Gasteiger, Bundesbäuerin Ök.-Rätin Andrea Schwarzmann, LA Bgm Ing. Alois Margreiter, Bezirksbäuerin Ök.-Rätin Margreth Osl, Landwirtschaftskammer-Präsident Ing. Josef Hechenberger

64. Bäuerinnentag in Angerberg

64. Bäuerinnentag des Bezirkes Kufstein in Angerberg

ANGERBERG (klausm) Am Samstag den 10. November trafen sich an die 300 Bäuerinnen des Bezirkes Kufstein in der Dreiklee-Halle in Angerberg zum 64. Bäuerinnentag. Geladen hatten für die Bezirkslandwirtschaftskammer Ök.-Rätin Margreth Osl, Ök.-Rat Johann Gwiggner und Wirtschaftsberaterin Theresa Richter. Die Bäuerinnen aus dem Gebiet Wörgl unter der Leitung von Gebietsbäuerin Sylvia Gasteiger haben diesen Bäuerinnentag gestaltet und mitorganisiert. Für eine erstklassige Gastronomie sorgte das Team von Gruber’s Restaurant & Catering Profi aus Angerberg.

Bäuerinnentag

Traditionell begann der Tag mit einem gemeinsamen Festgottesdienst, zelebriert von Msgr. Mag. Peter Paul Kahr, musikalisch stimmungsvoll umrahmt von den „Tiroler Stimmen“ aus Bad Häring mit Anita Obermüller, Evi Holzmann, Hannes Laner, Margit Embacher und ihrem musikalischen Leiter Stefan Embacher-Egger.

Eröffnet haben den Bäuerinnentag in der Dreiklee-Halle Bezirksbäuerin Ök.-Rätin Margreth Osl und Bezirkskammerobmann Ök.-Rat Johann Gwiggner. Unter den Ehrengästen Bundesbäuerin Ök.-Rätin Andrea Schwarzmann, Landesbäuerin Ök.-Rätin Resi Schiffmann, Landwirtschaftskammer-Präsident Ing. Josef Hechenberger, Landwirtschaftskammer GF Theresia Gschößer, ehemalige Bezirksbäuerin Ök.-Rätin Berta Rampl, LA Bgm Ing. Alois Margreiter, Bgm Walter Osl (Angerberg), Bgm Josef Haaser (Angath), Vize-Bgm Franz Seil (Kirchbichl), Maschinenring-GF Josef Unterweger.

Ein äußerst interessantes Festreferat zum Thema „Netzwerk stärkt und verbindet“ hielt Bundesbäuerin Ök.-Rätin Andrea Schwarzmann aus Raggal/Vorarlberg. Hierbei unterstrich Schwarzmann besonders die Wichtigkeit eines funktionierendes Netzwerkes innerhalb der Familie, der Nachbarschaft, bei Freunden und in der Bäuerinnenorganisation.

Unter dem Motto „Traditionelle Trachten verbinden, sie schaffen ein Netzwerk“, präsentierte Trachtenschneiderin Christine Ehrenstraßer aus Angerberg mit vielen heimischen „Modell’s“ Interessantes rund um die Tracht. Die Maßschneiderei der Christine Ehrenstraßer, hat sich auf den Bereich Trachtenmode spezialisiert, fertigt ausschließlich Tiroler Originaltrachten, Kasettl und Dirndlbekleidung, obendrein leitet sie Trachtennähkurse im Bezirk Kufstein.

Grußworte

Im letzten Teil des Bäuerinnentages folgten Grußworte der Ehrengäste Bgm Walter Osl, Landesbäuerin Resi Schiffmann, LA Bgm Ing Alois Margreiter und zu guter Letzt  Landwirtschaftskammer-Präsident Ing. Josef Hechenberger. Der Präsident beließ es nicht nur bei schönen Grußworten, bei Dank und Anerkennung, vielmehr ging er auf die kommenden Herausforderungen in der Landwirtschaft ein, sprach einige der momentanen Probleme für die Bauernschaft in aller Kürze an, schwor die anwesenden Bäuerinnen und Ehrengäste unüberhörbar auf Zusammenhalt, Zusammenarbeit und eine gemeinsame Zukunft ein und holte sich für seinen Auftritt verdient großen Applaus. Bezirksbäuerin Ök.-Rätin Margreth Osl bedankte sich noch einmal dezidiert bei allen Mitwirkenden, bei allen Ehrengästen, bei allen Bäuerinnen und beschloß den 64. Bäuerinnentag des Bezirkes Kufstein.

Zu den Fotos: