Führungstrio des PVÖ-Bezirksrundenwettkampfes in Brandenberg: Bez-Sportreferent Klaus Steiner, Brandenberger Ortsvorsitzender Peter Lanzinger, Bez-Obmann Johannes Lanner

Bezirksrundenwettkampf beim PVÖ-Brandenberg

Bezirksrundenwettkampf beim PVÖ-Brandenberg

BRANDENBERG (klausm) Der PVÖ-Tirol ist nicht nur eine soziale Interessensvertretung der Pensionisten und setzt sich für deren Interessen ein, auch was sonstige Aktivitäten für seine Mitglieder betrifft, so mangelt es dem PVÖ nicht an Freizeit-, Bildungs-, Sport- und Reiseangeboten. Am Mittwoch 08. Jänner beispielsweise, trafen sich die Pensionisten auf dem KK-Schießstand der Schützengilde Brandenberg zum „Bezirksrundenwettkampf mit Luftgewehr“. Eine Mannschaft bestand aus 3 Schützen, wobei jede Ortsgruppe natürlich mehrere Mannschaft nennen konnte. Geschossen wurde sitzend aufgelegt, eine Serie hatte 30 Schuss.

Die Idee zu diesem Luftgewehrcup hatten seinerzeit Peter Lanzinger (Vorsitzender PVÖ Brandenberg), Klaus Steiner (PVÖ Bezirks-Sportreferent) und Johannes Lanner (PVÖ-Bezirksobmann). Dieser Bezirksrundenwettkampf steht unter dem Ehrenschutz von Landespräsident Herbert Striegl und Bezirksobmann Johannes Lanner. Ausgetragen wurde, bzw. wird dieser Cup heuer in Kirchbichl (Dezember 2019), Brandenberg (Jänner 2020), Schwoich (Jänner 2020), Münster (Februar 2020), Kramsach (Februar 2020) und am Ende in Ebbs (März 2020).

Das heißt, in Brandenberg sammelten die rund 40 teilnehmenden Mannschaften (je 3 Schützen) Cuppunkte für’s Finale im März. Darüber hinaus traten die Cupteilnehemer - jeder für sich - im Kampf um eine Bildscheibe im “Königsschießen” an, welche erst bei der Schlußveranstaltung in Ebbs dem Sieger übergeben wird. Ja und das war ein ziemlich gnadenloser Bewerb, gab es doch nur einen Schuß auf die Scheibe - keine Vorbereitung, kein Probeschuß.

Ergebnisse …

Auch wenn die endgültigen Cupergebnisse erst am 18. März in Ebbs feststehen, die besten Mannschaft, die besten Damen und die besten Herren bekamen in Brandenberg als Erinnerungsgeschenk eine Prügeltorte überreicht.

Die Besten bei den Mannschaften: Brandenberg 1 (Lanzinger Peter, Lengauer Georg, Mühlegger Otto)Münster 1 (Hofbauer Manfred, Astner Sabine, Kogler Hildegard), Brandenberg 2 (Pirchner Karin, Mühlegger Leni, Simon Paul), Münster 2 (Lechner Ernst, Mayr Otto, Mayr Vroni), Münster 3 (Schranzhofer Anni, Kirchmair Rosa, Strobl Willi)

Die besten Damen: Pirchner Karin (Brandenberg)Astner Sabine (Münster), Mühlegger Leni (Brandenberg), Achrainer Lore (Kirchbichl), Schranzhofer Anni (Münster)

Die besten Herren: Lanzinger Peter (Brandenberg)Hofbauer Manfred (Münster), Lengauer Georg (Brandenberg), Achrainer Johann (Kirchbichl), Marksteiner Erich (Kramsach)

Zu den Fotos:


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2020