Livekonzert des Vokalensembles Mosaik feminin im Malerwinkel Rattenberg

Canti Amorosi – Im Garten der Liebe

Canti Amorosi - Im Garten der Liebe mit dem Vokalensemble MOSAIK feminin

RATTENBERG (klausm) Mit Geschichten rund um die Liebe, mit Canti Amorosi, also liebevollen Liedern, gastierte am Freitag 10. Mai das Vokalensemble Mosaik feminin im ausverkauften Rattenberger Malerwinkel Saal Schlossberg erstmals als reines Damenensemble, in hoher Qualität begleitet vom Gitarristen Martin Wesely.

Das Vokalensemble Mosaik feminin begeisterte mit Liedern aus verschiedenen Epochen und Regionen Europas und zeigte damit die Vielfalt, mit denen eines der schönsten Themen der Menschheit, der Liebe nämlich, immer wieder neu erzählt wird. Unter der Leitung von Gabriele Nindl gelang es dem Vokalensemble mit abwechslungsreicher Interpretation der Werke in halbszenischer Aufführung unter der Regie von Helmut Nindl dem Konzertpublikum die Musik näher zu bringen und die Facetten der Liebe in kleinen charmanten Geschichten musikalisch zu erzählen. 

Auf dem Programm standen Werke von Henry Purcell, Thomas Morley, Claudio Monteverdi, Luca Marenzio, Leonhard Lechner, Johannes Brahms, Hugo Distler, Sinnead O’Conner, John David und anderen. Vokalensemble Mosaik feminin, das sind: Gabriele Nindl (Chorleiterin), Evi Ascher, Christine Mariotti, Karin Pfurtscheller, Traudi Reicht, Veronika Knoll, Monika Loinger, Hannelore Radinger, Christine Atzl und Brigitte Zeisl.

Begleitet wurde das Ensemble vom Gitarristen Martin Wesely. Wesely ist den Geheimnissen der akustischen Gitarre unentwegt auf der Spur. Der ebenso unermüdliche wie vielseitige Tiroler Gitarrist aus Hall ist auf seiner klassischen Gitarre längst international präsent. Zusammenfassend darf man resümieren: Dem Vokalensemble Mosaik feminin mit Chorleiterin Gabriele Nindl gelang unter der Regie von Helmut Nindl und unter Mitwirkung von Martin Wesely im Malerwinkel Rattenberg ein wunderbarer Konzertabend – meine Empfehlung dazu: Unbedingt bei nächster Gelegenheit ansehen und anhören.

Zu den Fotos: