Landeschronist Ossi Wörle, Bezirkschronistin Elisabeth Sternat, Autorin Kathi Kitzbichler, Chronist Alfons Putzer

Chronisten beim Törggelen in Breitenbach

Chronisten aus dem Bezirk Kufstein beim Törggelen in Breitenbach

BREITENBACH (klausm) Üblicherweise verfolgen sie ein Geschehen, ein Ereignis und berichten darüber - die Ortschronisten nämlich. In diesem Fall jedoch sind sie es, über die an dieser Stelle berichtet wird, lud doch dieBezirkschronistin Elisabeth Sternat ihre Chronistenkollegenschaft aus dem Bezirk Kufstein am Donnerstag den 13. Dezember zum Törggelen in den Breitenbacher Langasthof Schwaiger. Das macht sie übrigens jedes Jahr und zwar immer wo anders.

Andreas Atzl, Wirt vom Gasthof Schwaiger, verwöhnte die angereisten Ortschronisten aus dem Bezirk kulinarisch mit einem 4-gängigen Törggele-Menü und zwar mit Gerstelsuppe, Knödel Tris, Kiachl mit Wildpreiselbeeren, Kastanien und dazu natürlich einen echten Roten aus Südtirol, einen Kalterer See. Ja und wer mit dem Auto angereist war blieb halt beim Kaffee, Tee oder Mineral.

Aus dem Bezirk Kufstein waren folgende Chronisten anwesend:

Loisi Osl (Angerberg), Landeschronist Oswald Wörle (Patsch), Bezirkschronistin Lisi Sternat (Brixlegg), Bezirkschronist-Stv. Alfons Putzer(Chronistenteam Münster), Bezirkschronist- Stv. Peter Kitzbichler (Erl), Otto Hauser (Niederndorf), Horst Duftner (Radfeld), Heinz Mayr (Langkampfen), Elisabeth Gschösser (Chronistenteam Reith), Sabina Moser (Ellmau), Hubert Osl (Chronistenteam Angerberg), Arnold Bachmann (Chronistenteam Reith), Michael Widmann (Pfarrchronist Kramsach), Martina Pfandl (Bad Häring), Reinhard Hochmuth (Chronistenteam Reith), Helmuth Mühlbacher (Chronistenteam Münster).

Elisabeth Sternat, Chronistin seit 1986 und Bezirkschronistin seit 2003, begrüßte neben den Chronistenkollegen aus dem Bezirk als besondere Ehrengäste die Buchautorin Kathi Kitzbichler, sie trug einige ihrer Gedichte vor, weiters begrüßte Lisi den Landeschronisten Ossi Wörle. Selbstverständlich gab’s Geschenke, Weihnachten steht ja vor der Tür, zudem wurde Alfons Putzer, Chronist seit 1979 und Bezirkschronist-Stellvertreter seit 2003, von Lisi Sternat als ihr Stellvertreter verabschiedet, für ihn sucht Lisi Sternat einen Nachfolger im Landesausschuss. Dazu die Bezirkschronistin: „Alfons begleitete mich seit 15 Jahren als Bezirkschronistin-Stellvertreter und er hat in diesen 15 Jahren unzählige Stunden für das Chroniktum gearbeitet. Alfons, ein großes Danke für Deine Arbeit und die vielen Fotos.“