Christian MAIR (Obmann der BMK Münster), Thomas GUNDOLF (mit GOLD ausgezeichneter Schlagzeuger der BMK Münster), Philipp OBERHUBER (Bezirks-Jugendreferent)

GOLD für Thomas Gundolf

Am 18. Jänner dieses Jahres erhielt der 21-jährige Thomas Gundolf, Mitglied der etwa 70 Mitglieder starken Bundesmusikkapelle Münster das “Leistungsabzeichen in GOLD mit ausgezeichnetem Erfolg” für Schlagzeug

MÜNSTER (klausm) Am 18. Jänner dieses Jahres erhielt der 21-jährige Thomas Gundolf, Mitglied der etwa 70 Mitglieder starken Bundesmusikkapelle Münster das “Leistungsabzeichen in GOLD mit ausgezeichnetem Erfolg” für Schlagzeug. Damit bestätigte sich das alte Sprichwort “Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm”, stammt Thomas doch aus der seit Jahrzehnten legendären Tiroler Alpenbühne der Geschwister Gundolf in welcher sein Großvater Mitbegründer war.

Thomas, seit 2014 aktives Mitglied bei der BMK Münster, leistete seinen Präsenzdienst 2018/2019 bei der Militärmusik Tirol unter Kapellmeister Oberst Prof Hannes Abfolterer. Der talentierte Jungmusiker steht nach wie vor in der Landesmusikschule Kramsach mit Musikschulleiter Gerhard Guggenbichler in Ausbildung. Neben dem Schlagzeug beschäftigt sich Thomas Gundolf mit Klavier, Xylophon, Tenorhorn, Posaune und E-Bass.

Üblicherweise und wenn’s grad kein Corona gibt, werden erfolgreiche Musiker von ihren Musikkapellen vorzugsweise im Rahmen ihrer Jahreskonzerte ausgezeichnet, geehrt und der Öffentlichkeit präsentiert, im Jahr der Absagen hingegen wollen wir die großartigen Leistungen von Thomas Gundolf an dieser Stelle würdigen. Für’s Pressefoto trafen sich daher neben dem mit GOLD ausgezeichneten Thomas Gundolf, Obmann Christian Mair und Bezirks-Jugendreferent Philipp Oberhuber.

FOTOS:


Startseite