Marsch zum Kriegerdenkmal auf dem Mühlbichl, vorneweg Obm-Stv Josef Penninger, Bgm Ing Rudi Puecher, Obmann Alois Rupprechter

Heldengedenktag der Kameradschaft Brixlegg

Heldengedenktag und Jahreshauptversammlung der Kameradschaft Brixlegg

BRIXLEGG (klausm) Der Tiroler Kameradschaftsbund tritt für die Erhaltung des Völkerfrieden’s ein, fördert das österr. Heimatlandsbewußtsein, pflegt Kameradschaft und Tradition, führt Veranstaltungen zum Gedenken an Gefallene, Vermißte und Verstorbene durch. Diese Ziele erreicht der Bund unter anderem durch gemeinsame Veranstaltungen, Schulungen, Zusammenkünfte und Versammlungen - wie etwa am Sonntag 03. November mit der Heldengedenkfeier und anschließender Jahreshauptversammlung der Kameradschaft Brixlegg.

So traf sich am besagten Sonntag die Brixlegger Kameradschaft am Vormittag in der Pfarrkirche zum gemeinsamen Gedenkgottesdienst ihrer Kriegsopfer. Die eigentliche Heldengedenkfeier mit Kranzniederlegung und Salve der Schützenkompanie fand dann beim Kriegerdenkmal am Mühlbichl statt. Danach gemeinsamer Abmarsch in Begleitung der Marktmusik Brixlegg sowie sämtlicher Formationen zur Jahreshauptversammlung im Gasthof Herrenhaus.

Heldengedenktag

Beteiligt haben sich am Heldengedenktag sowie der anschließenden Jahreshauptversammlung neben Bürgermeister Ing Rudi Puecher, die Marktmusik Brixlegg mit Kpm Mario Rendl und Obm Bernhard Rendl, die Schützenkompanie Brixlegg mit Hptm Alois Haberl und Obm Hermann Thumer, in Form von Abordnungen die Schützengilde mit OSM Ferdinand Seiter, die FF-Brixlegg mit Kdt Richard Schwarzenberger, der Veteranenverein Brandenberg mit Obm Sebastian Kofler, der Männergesangsverein Brixlegg mit Johannes Mayr, die Fallschirmspringer aus München mit Oberst a.D. Hans Peter Fink und Oberstabsfeldwebel a.D. Hannes Schmitz und Ehrenringträgerin sowie Brixlegger Chronistin Elisabeth Sternat.

Vorsitzende der Jahreshauptversammlung waren Obmann Alois Rupprechter, Obm-Stv Josef Penninger, Schriftführerin Ingrid Burgstaller, Kassier Konrad Lindner – für den Tiroler Kameradschaftsbund im Vorsitz Bez-Obm-Stv Herbert Lengauer und für die Marktgemeinde Brixlegg Bgm Ing Rudi Puecher. Der Tätigkeitsbericht über das abgelaufene Jahr, Verlesung des Protokolls vom Vorjahr und der Kassabericht erfolgten auf Wunsch der Versammlung zwar in Kurzform, lagen aber für jeden Interessieren zur genauen Einsicht auf. Neuwahlen gab es heuer keine somit waren die Tagesordnungspunkte der Jahreshauptversammlung ziemlich rasch abgearbeitet. Grußworte kamen schlußendlich von den Sprechern der jeweiligen teilnehmenden Vereine, von Bgm Ing Rudi Puecher und Bez-Obm-Stv Herbert Rupprechter, die Versammlung beendet hat statutengemäß schließlich der Obmann der Brixlegger Kameradschaft, Alois Rupprechter.

Zu den Fotos: