Bgm Hartl Zisterer, LR Mag Johannes Tratter, Obmann Norbert Ascher, Kpm Leonhard Salzburger, Lds-Verbandsobmann Mag Elmar Juen

Jubiläumsfest 200-Jahre BMK Kramsach

Jubiläumsfest 200 Jahre Bundesmusikkapelle Kramsach

KRAMSACH (klausm) Am Freitag 04. und Samstag 05. Oktober lud die 62 Mitglieder starke Bundesmusikkapelle Kramsach mit Kapellmeister Leonhard Salzburger und Obmann Norbert Ascher zu ihrem großartigen und außergewöhnlichen 200-Jahr-Jubiläumsfest ins Volksspielhaus.

Ehrengäste…

Unter den Festgästen im voll besetzten Volksspielhaus: Pfarrer Mag Martin Schmid, LR Mag Johann Tratter, Bgm Bernhard Zisterer, Vize-Bgm mag Karin Friedrich mit Gemeinderäten- und Vorständen, Lds-Verbandsobmann des Tiroler Blasmusikverbandes Mag Elmar Juen, Bez-Kapellmeister Gerhard Guggenbichler, Bez-Obmann Otto Hauser, Ehrenmitglieder, Förderer und Sponsoren der BMK Kramsach, Abordnungen der BMK Mariatal mit Obmann Hannes Steiner, Kapellmeisterin Theresa und Kpm-Stv Magdalena Rohregger, Männergesangsverein Kramsach mit Obmann Franz Bieber und Chorleiter Luggi Senn, die Schützen, die Feuerwehr mit Kdt René Arzberger, Wirtschaftsbund Bez-Obmann-Stv Wolfgang Schonner, Kpm Christian Widmann BMK Oberau, die Direktorin der NMMS Rattenberg Elisabeth Krigovszky, für den Pfarrgemeinderat Voldöpp Franz Molnar, sowie ausgezeichnete langjährige Ehrenmitglieder der BMK Kramsach.

Begrüßung und Festrede des Obmannes…

Nach dem “Olympic Spirit” durch den Musikverein Harmonie Balzhofen begrüßte Obmann Norbert Ascher alle die Festgäste und namentlich alle Ehrengäste. In seiner Eröffnungsansprache  zog Ascher einen spannenden Bogen über die vergangenen 200 Jahre der Bundesmusikkapelle, so reicht etwa die Gründung der Musikkapelle bis ins Jahr 1819 zurück und soll nach mündlichen Überlieferungen seinerzeit aus Mitgliedern des Kirchenchors Voldöpp entstanden sein.

Ascher hob in seiner historischen Rückschau bedeutende Obleute und Kapellmeister hervor, sprach über die herausragenden Leistungen vieler besonders engagierter Musikanten, über den Bau des Pavillon’s, des Probelokal’s, bedankte sich für die Unterstützung seitens der Gemeinde, der Förderer und Gönner der Musikkapelle. Geschenke gab’s auch, so überbrachte Lds-Verbandsobmann Elmar Juen vom Tiroler Blasmusikverband eine Ehrenurkunde, von der Gemeinde wurde die Musikkapelle bereits im Frühjahr beschenkt, Bier kam vom MGV-Kramsach. Hans Jaud und Sepp Wannenmacher übergaben bereits am Nachmittag das

Drehbuch einer Neufassung zum legendären Wachsfigurenkabinett. Der Musikverein „Harmonie“ Balzhofen bekam von der BMK Kramsach als Gastgeschenk einen ordentlichen Geschenkskorb, andererseits überreichte der Musikverein Noten für „Hoch Badnerland“ und "Schwarzwaldmarie". Grußworte und Glückwünsche überbrachten Landes-Verbandsobmann Mag Elmar Juen vom Tiroler Blasmusikverband, Bürgermeister Hartl Zisterer und Landesrat Mag Johannes Tratter.

Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Musikanten…

Bronzene Verdienstmedaille des österreichischen Blasmusikverbandes:

Regina Huter

Alexander Schett

Verdienstmedaille in Silber des österreichischen Blasmusikverbandes:

Andrea Schett

Toni Salzburger

Markus Vorhofer

Michael Jaud

Manfred Madersbacher

Andreas Radinger

Hannes Sommeregger

Florian Tauber.

Verdienstmedaille in Gold des Österreichischen Blasmusikverbandes:

Christian Fahrmair

Walter Gögl

Franz Lindner

Hannes Wannenmacher

Josef Zenz

Andreas Fahrmair

Klaus Gögl

Christian Knoll

Leo Salzburger

Norbert Ascher

Andrä Widmann

Thomas Knoll

Ja und was wär’ so ein grandioses Jubiläumsfest einer Musikkapelle über zwei Tage ohne ein demenstprechend hochkarätiges Musikprogramm, daher …

Großer Festabend am Freitag - große Blasmusikparty am Samstag…

Am ersten Jubiläumsabend, am Freitag, begeisterten der Musikverein “Harmonie” Balzhofen und “Echt” Böhmisch”. Der Musikverein “Harmonie” Balzhofen, einem kleinen Weiler der Stadt Bühl bei Baden-Baden, jeder zweite Einwohner ist entweder Mitglied der Musikkapelle, zumindest aber Förderer, ist eine Partnerkapelle der BMK Kramsach und hat bereits vor fünf Jahren bei der 195er-Jubiläumsfeier der Kramsacher Musikkapelle das Publikum begeistert.

"Echt" Böhmisch setzt sich auch musikalischen Vollblütern, Militärmusikanten, Musikstudenten, Musiklehrern, Berufs- und Spitzenmusikern mit langjähriger Musikerfahrung zusammen und sie bewiesen in Kramsach wie schön Blasmusik und zwar böhmisch/mährische Blasmusik sein kann. So verwundert es niemanden, dass die „Echt Böhmischen neben Österreich auch erfolgreich Auftritte in Deutschland, Südtirol und der Schweiz absolvierten.

Für eine unvergessliche Blasmusikparty am Samstag mit dem Untertitel “Oktoberfest” bis weit in den Sonntag hinein sorgten die Bundesmusikkapelle St. Johann und PS:Reloaded. Die rund 60 Mitglieder starke Bundesmusikkapelle St. Johann mit Kapellmeister Hermann Ortner verkörpert eine der besten Blasmusikkapellen aus Tirol und gilt bei allen Blasmusikfreunden als ein besonderes Highlight beim Oktoberfest. Ihre Konzertprogramme sind weitum bekannt, so spielten sie bereits mit vielen bekannten Künstlern wie etwa Vlado Kumpan, Pete Tex oder Relax.

PS:Reloaded, Europmeister der böhmisch-mährischen Blasmusik, beeindruckte mit traditioneller Blasmusik auf höchstem Niveau und gestaltete eine Blasmusikparty bis zum Umfallen. Ob Landesmusikschule, Konservatorium oder Hochschule – jedes Mitglied von PS.Reloaded kann auf eine hervorragende musikalische Ausbildung verweisen und das hört man auch sofort.

Zu den Fotos: