Helga Kogler (links) und ihre Handarbeitsdamen übergaben insgesamt 13.000,– EURO an Spenden an Pfarrer Mag. Martin Schmid, Lisi König, Ursula Mattersberger (Kinderkrebshilfe) und an Attila Markovic (Sozialsprengl).ROFAN-KURIER

Kramsachs Handarbeitsdamen spenden 13.000,– EURO

Seit über 30 Jahren sammeln Helga Kogler und ihre Handarbeitsdamen für soziale Zwecke. "Wir spenden gerne viel", lacht Kogler im Gespräch mit dem ROFAN-KURIER.

KRAMSACH "Es ist mehr als letztes Jahr", sagt Helga Kogler. Gemeinsam mit ihren Handarbeitsdamen übergaben sie Anfang Jänner insgesamt 13.000,– EURO an Spenden.

Dieses Geld haben sie mit ihrem Basar im Altenheim Kramsach, den Ständen beim Brixlegger Weihnachtsmarkt und beim Reither Almabtrieb gesammelt. "Und viel Wolle wurde verarbeitet", lacht Kogler. Neben der Arbeitsleistung der Handwerksdamen wurden auch die Sponsoren Red Bull und Kanalservice Mayr ins Boot geholt.
13.000,– EURO konnten nun im Jänner an die Empfänger übergeben werden. Davon gingen 8.600,– EURO an die Kinderkrebshilfe Tirol/Vorarlberg, 2.000,– EURO bekam Kramsachs Pfarrer Mag. Martin Schmid für die Bekämpfung der Krankheit Mukoviszidose. Der Kramsacher Sozialsprengel bekam noch 1.000,– EURO und für Lisi König überwies Kogler 1.400,– EURO an das 2014 vom ROFAN-KURIER eingerichtete Spendenkonto.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2020