Mag Tobias Bitterlich, Vize-Bgm Georg Haaser, Annemarie Rupprechter, Obmann Bgm Markus Bischofer, Elisabeth Rohregger, Pflegedienstleiterin Monika Falch

Neues Dienstfahrzeug für den Sozialsprengel Brixlegg

Neues Dienstfahrzeug für die Hauskrankenpflege im Sozialsprengel Brixlegg

BRIXLEGG (klausm) Immer dann wenn eine soziale Einrichtung eine Geldspende oder wie im Fall vom Sozial- und Gesundheitssprengel Brixlegg gar ein neues Dienstfahrzeug für die Hauskrankenpflege bekommt, berichtet man besonders gerne darüber.

Der Sozialsprengel Brixlegg, zuständig für die WIR 31-Gemeinden Alpbach, Brandenberg, Brixlegg, Münster, Radfeld, Rattenberg und Reith mit ca. 15.000 Einwohnern - mit Obmann Bgm Markus Bischofer und Geschäftsführer Mag Tobias Bitterlich - lud am Donnerstag 01. August zur Segnungsfeier ihres neuen Dienstfahrzeuges für die Hauskrankenpflege, einem Suzuki Ignis All Grips 90 PS Allrad im Wert von 13.750,- Euro, in’s Haus der Generationen.

Besonders erfreulich und erwähnenswert: Der komplette Kaufpreis kam aus Spendengeldern zustande. Das heißt, vom Brandenberger Lichteradvent kamen 5.000,- Euro, die Stiftung der Sparkasse Rattenberg legte ebenfalls 5.000,- Euro dazu, das BILLA Brixlegg-Team übergab 1.111,- Euro und der Rest kam über Privatspenden herein.

Ziel des Sozialsprengels mit derzeit 36 Angestellten, 80 Ehrenamtlichen und einem 12-köpfigen Vorstand ist es, neben der Abwicklung von Essen auf Rädern, pflegebedürftige oder ältere Menschen so lange als möglich in ihrer gewohnten Umgebung, zu Hause nämlich, zu pflegen und zu betreuen. Dies setzt natürlich uneingeschränkte Mobilität voraus und so bedankte sich Sprengelobmann Bgm Markus Bischofer im Namen der bedürftigen und älteren Menschen sowie der Sprengelmitarbeiter bei den großzügigen Spendern für das neue Dienstfahrzeug 

Neben Mitarbeitern des Sprengels kamen für das BILLA-Team Brixlegg Sven Salpeter, Roswitha Pöll und Gerhard Riesslegger, für die Stiftung der Sparkasse Rattenberg Dir Georg Gamper und Dir Friedrich Anrain, für den

Brandenberger Lichteradvent Annemarie Ruprechter und Elisabeth Rohregger, für die umliegenden Gemeinden Bgm Markus Bischofer (Alpbach), Bgm Ing Rudolf Puecher (Brixlegg) und Vize-Bgm Georg Haaser (Brandenberg). Die feierliche Segnung des Suzuki nahm Diakon Johann Moser aus Alpbach vor, den Autoschlüssel nahm stellvertretend Pflegedienstleiterin DGKS Monika Falch entgegen.

Zu den Fotos: