Lehrerin Julia Widmann und Direktorin Karoline Harich mit fünf der 81 Brandenberger Volksschulkinder

Ostermarkt der Volksschule Brandenberg

Ostermarkt der Volksschule Brandenberg

BRANDENBERG (klausm) Die Volksschule Brandenberg lud am Samstag 06. April zu ihrem zweiten Ostermarkt in den Pfarr- und Gemeindesaal. Wie bereits im Vorjahr, war das Angebot ziemlich umfassend: Wunderbare Osterdekorationen, köstliches Ostergebäck, verschiedene Backmischungen und noch vieles mehr. Als Aufklockerung und Belebung tauchte im Laufe des Nachmittags während des Marktbetriebes Markus Gimpel aus Söll mit seiner Zaubershow auf und begeisterte Aussteller und Besucher. 

Kosten

Was die Vorlaufkosten bezüglich Materialien für Bastelarbeiten betrifft, so hat diese auch heuer wieder die Volksschule übernommen. Die Mütter der Schulkinder lieferten Kaffee und dazu unglaubliche 40 hausgemachte Kuchen, Armin Mühlegger stellte sich wieder mit seiner Prosciuttomaschine in den Dienst der Volksschule, umliegende Firmen spendierten sämtliche Getränke und weil Gemeinde und Pfarre den Saal kostenlos zur Verfügung stellten, kam unterm Strich einiges für die Schulkasse zusammen, ja und weil ein Segen von oben auf keinen Fall schaden kann, kam für Pater Josef Diakon Franz Margreiter aus Alpbach und segnete die ausstellenden Kinder, deren Arbeiten, alle Eltern und Besucher.

Zu den Fotos: