Platzkonzert der BMK Reith mit Kpm Michael Klieber

Platzkonzert der BMK Reith

Die Musikkapelle eröffnete mit dem 63-Regimentsmarsch ihr Platzkonzert

REITH (klausm) Während vier Radfahrer des insgesamt 350 Teilnehmer starken Starterfeldes an der Reither Kogel Trophy am 12. Juli das kraftraubende Bergzeitfahren gemütlich und entspannt ausklingen ließen, eröffnete die Musikkapelle Reith mit dem  63-Regimentsmarsch unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Michael Klieber ihr zweites Platzkonzert in dieser Saison. Insgesamt ist die BMK Reith etwa 70 Mitglieder stark, für die Platzkonzerte hat sich die Musikkapelle jedoch in zwei Gruppen aufgeteilt und wechselt sich somit zu den Platzkonzerten an den geplanten Sonntagsterminen ab.

Wo sich in den letzten Jahren vor dem Musikpavillon die Konzertbesucher aneinanderdrängten, schon vor Konzertbeginn kaum mehr ein Sitzplatz zu ergattern war – heuer war die Platzsituation eine ganz andere. Mit großzügigem Sicherheitsabstand belegten die Konzertbesucher, ganz den Covid19-Bestimmungen folgend, die vorhandenen Bänke.

Der Stimmung und Freude an Blasmusik tat dies allerdings keinen Abbruch - ganz im Gegenteil, Freunde der traditionellen Blasmusik, darunter Urlaubsgäste aus Reith, waren sichtlich froh, daß es endlich wieder los ging mit schneidigen Märschen, Polka’s, Ouvertüren, usw. Ja und mindesten ebenso froh waren die Musikanten selbst.


Startseite