Hiatabuam vom Reither Almabtrieb

Reither Bauernmarkt mit Almabtrieb & Kirchtagsfest

Traditioneller Reither Bauernmarkt mit Almabtrieb & Kirchtagsfest

REITH (klausm) “Reith bei Brixlegg, Luft- und Badekurort vom Bahnhof Brixlegg auf neu erbauter Fahrstraße in 30 Minuten erreichbar. Herrlich gelegen am Eingang in das Alpbachtal. Prächtiger Ausgangspunkt für Ausflüge nach Alpbach, Hygna, oder auf den Kogl” – so warb 1934 ein Plakat für Reith im Alpbachtal. Heute, 85 Jahre später, kommen allein zum Almabtrieb mit Bauernmarkt und Kirchtagsfest für ein paar Stunden tausende Besucher mit Reisebussen und PKW nach Reith.

Den Auftakt zum Bauernmarkt machte am Vormittag traditionellerweise die Musikkapelle Reith mit Kapellmeister Michael Klieber. Die Musikanten marschierten vom Kirchplatz schneidig durch’s Dorfzentrum und erreichten nach ein paar Zwischenstopp’s den Festplatz beim Pavillon. Der Bauernmarkt bot wie jedes Jahr unter anderem alte historische Handwerksarten vom Seifensieder bis zur Hutmacherin, echtes Kunsthandwerk, beliebte Tiroler Spezialitäten und Hausmannskost wie etwa Kiachl und Krapfen der Reither Bäuerinnen, genussvolle Liköre, Selbstgebranntes, Durstlöscher aller Art, Kaffee und Kuchen, mehrere Musikgruppen über das Ortszentrum verteilt, neben anderen die Erpfendorfer Alphornbläser, die Mühlbichler Musikanten, die Tiroler Alpenbummler, die Reitherkogl Buam, weiters die Goasslschnalzer aus Rottach-Egern in Oberbayern.

Nach dem Mittagsgeläut’ zog das Almvieh heimischer Bauern durch’s Dorfzentrum – für die ausländischen Besucher ein optisches und geräuschvolles Spektakel, verständlicherweise einer der vielen Höhepunkte des Tages. Übrigens, die beiden Termine für den Reither Bauernmarkt mit Almabtrieb & Kirchtagsfest im kommenden Jahr stehen auch schon fest: Samstag 19. und Samstag 26. September 2020.

Zu den Fotos: