Chorleiter Mag. Klaus Niederstätter, Josef Margreiter (Tirol Werbung), Leitung/Stehgeigerin Dr. phil. Mag. art Sonja Melz, Rotary-Präsident Christof Neuhauser (Idealtours Brixlegg)

Rotary Neujahrskonzert in Kramsach

"Wiener Schmäh mit Tiroler Herz" im Volksspielhaus Kramsach

KRAMSACH (klausm) Die „Schwazer Saloniker & singacross“ der Landesmusikschule Schwaz unter der Leitung der Stehgeigerin Dr. phil. Mag. art Sonja Melz und Chorleiter Mag. Klaus Niederstätter, begeisterten erwartungsgemäß am Samstag 04. Jänner mit ihrem heurigen Neujahrskonzert das Konzertpublikum im ausverkauften Volksspielhaus Kramsach. Solistin des Abends war die Sopranistin Britta Ströher und moderiert hat Elmar Kobald.

Unter den rund 400 Konzertbesuchern Bgm Bernhard Freiberger (Rattenberg), Bgm Ing. Rudolf Puecher (Brixlegg), Bgm Bernhard Zisterer (Kramsach), Bgm Markus Bischofer (Alpbach), Gemeinderäte wie beispielsweise DI Andreas Rohregger (Kramsach), Josef Margreiter (Tirol Werbung), Mag. Peter Hechenblaikner (Raiffeisen Kufstein), Paul Lorenz (Lorenz Music), Dr. Peter Erhart Rattenberg, Arch. Dipl.-Ing. Edd Henrich, Bgm a.D. Manfred Stöger, Landesfeuerwehrarzt Dr. Adolf Schinnerl, Gemeinderätin Christine Sigl (Brixlegg), FF-Kramsach Kdt René Arzberger, Künstlerin Karin Leitner aus Kundl und Ing. Franz Osl aus Angerberg.

Dr. phil. Mag. art Sonja Melzer

Leiterin der "Schwazer Saloniker" Dr. Sonja Melzer kam nach erfolgreichem Studium und Abschluss auf der Universität Wien an die Landesmusikschule Kramsach, übernahm mit 2006 die Leitung der Landesmusikschule Schwaz zu, unterrichtet in Schwaz als Musiklehrerin, ist darüber hinaus Leiterin/Stehgeigerin der „Schwazer Saloniker“, einem Orchester, bestehend aus hochkarätigen Musikern und Musiklehrern, wie etwa Musikschulleiter und Bezirkskapellmeister Gerhard Guggenbichler. Das Neujahrsprogramm war mit Kompositionen von Carl Zeller, Johann Strauß, Johann Schramml, Robert Stolz, Ron Goodwin, Rudolf Sieczynski und Carlos Gardel ein hörenswertes.

Rotary Club

Veranstalter dieses Neujahrskonzertes, einer Benefizveranstaltung, war der Rotary Club Rattenberg mit Präsident Christof Neuhauser. Der Reinerlös der Veranstaltung sowie des Buffets kommt den Sozialprojekten des Rotary Clubs Rattenberg zugute. Rotary, ein gemeinnütziger Club, wurde gegründet um Freundschaft und guten Willen zu fördern. Dies sind auch heute noch Schwerpunkte des rotarischen Wirkens. Zusätzlich hat sich Rotary, wie zahlreiche Hilfsprojekte auf lokaler und internationaler Ebene zeigen, dem Dienst am Mitmenschen verschrieben. Die dafür erforderlichen Geldmittel erlangt der Rotary Club durch Aufnahmegebühren, den jährlichen Mitgliedsbeiträgen, Einnahmen bei wohltätigen Veranstaltungen wie eben beim Neujahrskonzert in Kramsach und halt durch sonstige freiwillige Spenden.

Zu den Fotos:


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2020