WSV-Obfrau Helene Astner, Vereinsmeister Stefan Pöll, Vereinsmeisterin Lena Gerl, Bgm-Stv Mag Barbara Trapl

Stefan Pöll und Lena Gerl, WSV-Vereinsmeister 2019

Stefan Pöll und Lena Gerl - die neuen WSV-Vereinsmeister

KUNDL (klausm) Am Samstag 09. März führte der 1967 gegründete, etwa 380 Mitglieder starke Wintersportverein (WSV) Kundl am Schatzberg in Auffach seine heurige Vereinsmeisterschaft durch, wobei zur Ermittlung der Vereinsmeister die 10 schnellsten Damen und Herren einen zweiten Lauf absolvieren mußten. Mit Stefan Pöll und Lena Gerl kürte der WSV am Abend im Gemeindesaal schließlich seine neuen Vereinsmeister. Begrüßt und durch den Abend moderiert hat Obfrau Helene Astner, Grußworte für die Marktgemeinde überbrachte Vize-Bgm Mag. Barbara Trapl, sie unterstützte zudem das WSV-Team bei der Preisverteilung.

Vereinsmeister – Vereinsmeisterin

Bei Stefan Pöll war der heurige Vereinsmeistertitel eher keine Überraschung, holte er sich doch seit 2014 zum 6. Mal in Folge den begehrten Titel. Lena Gerl hingegen holte sich heuer zum ersten Mal den Titel der Vereinsmeisterin. Seit 2014 hießen die besten Damen des WSV Dina Margreiter, zweimal in Folge Carmen Krail, Madeleine Kostner und Katharina Trapl.

Vereinsmeisterschaft + Saisonschwerpunkte (Zusammengestellt von Martin Wurzrainer)

Teilnehmer an der heurigen Vereinsmeisterschaft: 136 gemeldete Rennläufer in 33 Mannschaften, 124 gestartete Rennläufer. Die jüngste Rennläuferin Jahrgang 2014, der jüngste Rennläufer Jahrgang 2013 und mit Adi Fill, Jahrgang 1941, ging der älteste Rennläufer an den Start.

Der WSV war auch in der abgelaufenen Saison wieder besonders aktiv: 1) Zum Skitraining waren 36 Kinder gemeldet, wobei sämtliche Trainingskinder vom WSV mit Rennanzügen ausgestattet wurden 2) Insgesamt gab’s in dieser Saison 9 Trockentraining, 22 Skitraining 3) Sechs Läufe beim DreierCityCup 4) Zwergerlrennen in der Kundler Skiarena 5) Teilnahme an Bezirksrennen 6) WSV Pistenskitouren 7) Nikolauseinzug 8) und zu guter Letzt die Vereinsmeisterschaft am 09. März. Zusätzlich war der WSV im vergangenen Herbst auch anderweitig aktiv: Rückenfit mit Silvia Ascher, Roter Nasen Lauf am 22. September, 14. Bergduathlon am 06. Oktober.

Zu den Fotos von der Siegerehrung:

Die Ergebnislisten sämtlicher Klassen und Fotos von der Vereinsmeisterschaft gibt’s auf der WSV-Homepage: http://wsv-kundl.at/