Bgm. Alois Aschberger (ÖVP) hat gut lachen: Die ersten Firmen haben beim Gewerbegebiet bereits mit dem Bau begonnen.ROFAN-KURIER

Gewerbegebiet Wiesing: Arbeiten angelaufen!

Lange hat der Wiesinger Bürgermeister zum Thema "Gewerbegebiet" geschwiegen. Er habe, wie er sagt, gelernt, dass man "über Fakten reden muss, nicht über Pläne". 25.000 Quadratmeter Gemeinde-Grund hat Wiesing in ein Gewerbegebiet umgewidmet. 1,2 Hektar davon werden ein Fahrschul-Platz…

WIESING Schon im Jahr 2009 hatte die Gemeinde Wiesing ihre Grundstücke am Ortsrand von Münster in ein Gewerbegebiet umgewidmet. Bestrebungen, das Gebiet gemeinsam mit Münster zu betreiben, wurden aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen wieder fallen gelassen. Daher hat Wiesing das Gewerbegebiet in Eigenregie realisiert. 2016 waren schließlich die Vorarbeiten abgeschlossen und der Verkauf der Grundstücke begann, im Mai 2018 hat nun die Erschließung begonnen, aktuell laufen die Arbeiten für die Asphaltierung der Straßen im Gewerbegebiet.

(Fast) Alles verkauft

Dazu Bgm. Alois Aschberger (ÖVP): "Von den 2,5 Hektar sind bis auf etwa 3.000 Quadratmeter alle Grundstücke bereits verkauft. Und auch für dieses Grundstück gibt es bereits eine Option für eine Firma…" Fix verkauft sind Grundstücke unter anderem an die Fahrschulen Sappl/Moises (Zebra). Ebenfalls angesiedelt wird ein Flagship-Store von KTM und die Firma RAINER Bau GmbH, die von Jenbach hierher übersiedelt. "Der Verkauf der Gewerbe-Grundstücke stellt einen Teil der Gegenfinanzierung für unsere Projekte im Dorfzentrum dar. Wir erwarten, dass hier an die 100 Arbeitsplätze entstehen, die so erwirtschaftete Kommunalsteuer wird die nötigen Erschließungs-Kosten in wenigen Jahren amortisieren", freut sich der Bürgermeister über das nun voll angelaufene Projekt.