HTL Jenbach - eine Schule, viele MöglichkeitenWirnsperger

HTL Jenbach: Neue Kolleg-Ausbildung für Berufstätige

Seit diesem Schuljahr bietet die HTL Jenbach einen in Westösterreich einzigartigen Ausbildungsweg an: das Kolleg für Gebäudetechnik - eine berufsbegleitende, hochwertige und kostenlose Ausbildung für Berufspraktiker und Maturanten.

JENBACH Das neue berufsbegleitende Kolleg umfasst eine sechs semestrige Ausbildung, die sich vor allem an Personen mit facheinschlägiger Berufsausbildung (Lehrabschluss, Meister), aber auch an Schulabsolventen mit Matura (AHS, BHS…) richtet. Die Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit  Lehrabschluss, Meisterschule: Vorbereitungslehrgang/Aufbaulehrgang. Diese Lehrgänge können in der HTL Innsbruck, Anichstraße, kostenlos als Abendkurse  absolviert werden. (dazu gibt es am 17. Mai eine Infoveranstaltung in Innsbruck, HTL in der Anichstraße). Bei Studenten mit Matura müssen fehlende Fachkenntnisse in der Werkstatt nachgeholt werden.

Kolleg Gebäudetechnik – der Weg zum Ingenieurtitel

Ab September 2019 startet der reguläre Unterricht - 16 Wochen/Semester (Freitag und Samstag) in Jenbach – dazu kommt noch ein eLearningteil. Mit dieser Zeitplanung sollen Studenten aus Tirol, Vorarlberg, Salzburg angesprochen werden, damit mit nur einer Übernachtung je Wochenende der Unterricht besucht werden kann. Somit ist nach dem dreijährigen Kolleg für Gebäudetechnik für Berufstätige, mit Vorbereitungslehrgang/Aufbaulehrgang nach vier Jahren, der Abschluss – gleichwertig zur HTL Tagesschule möglich. Nach weiteren drei Jahren Praxis kann der Ingenieurtitel beantragt werden.  

Anmeldung unter: www.htl-jenbach.at