Vom Parkhaus beim Schwazer Schwimmbad wird im Winter ein Sportbus auf das Kellerjoch fahren.

Schwaz stellt Weichen für Wintersaison

Mit einem Winter-Sportbus zur Kellerjoch-Bahn möchte Schwaz den Auto-Massen entgegen wirken. An Wochenenden und Feiertagen können Rodler und Skifahrer stressbefreit zum Skilift kommen.

SCHWAZ Noch vor dem kalendarischen Sommeranfang stellte der Schwazer Gemeinderat die Weichen für die kommende Wintersaison am Kellerjoch. Mit zwei Beschlüssen wurde die Errichtung eines Speicherteiches für die Beschneiungs-Anlagen und ein Bergbus, der an Wochenenden und Feiertagen zwischen dem Parkplatz am Schwimmplatz und der Liftstation Grafenast fahren wird, beschlossen. Vor allem der Bus war dringend notwendig, gibt es doch am Schwazer Hausberg nicht genügend Parkplätze.

Verkehrschaos verhindern

"Das Skigebiet wurde besser angenommen als erwartet", sagt der Schwazer Sportreferent Matthias Zitterbart bei der Juni-Gemeinderatssitzung. Der Individualverkehr habe zu Unstimmigkeiten geführt und deshalb wird nun der Sportbus eingeführt. Dieser Bus soll ab der Wintersaison an Wochenenden und Feiertagen von 9:00 bis 16:00 Uhr stündlich zwischen der Liftstation Grafenanst und dem Parkplatz am Schwazer Schwimmbad pendeln. 2,– EURO solle die Hin- und Rückfahrt kosten. Kinder- und Jugendliche sowie Saisonkartenbesitzer fahren kostenlos. "Mit einer Parkraumbewirtschaftung an diesem Parkhaus wird der Parkraum den Benutzern auch zur Verfügung stehen", sagt der GRÜNE Gemeinderat Hermann Weratschnigg.
Für eine problemlose Fahrt des Busses braucht es noch eine Halte- und Parkverbotszone beim Gasthaus Hubertus und beim Hotel Frieden am Pillberg. "Vom Piller Bürgermeister wurde uns hierzu bereits Zustimmung signalisiert", sagt Zitterbart.
So sollen die Schwazer nun ab der kommenden Wintersaison auf den Schwazer Hausberg gebracht werden und ihr eigenes Auto zuhause stehen lassen.