V.l.: Josef Niedrist, Josef Ampferer, LOSM Dr. Christoph Platzgummer, Peter Anrain, OSM Friedl Anrain, Bürgermeister Werner Entner, Josef Zeindl und Georg LuchnerAnrain

Jubiläum: Münsterer Schützengilde wird 60!

Heuer feiert die sportlich sehr erfolgreiche Münsterer Schützengilde ihren 60. Wiedergründungs-Tag. Im letzten Jahr konnten von der Gilde einige Erfolge gefeiert werden.

MÜNSTER Zur 60. Jahreshauptversammlung der Schützengilde Münster konnte Oberschützenmeister Friedl Anrain im Dorfcafe Münster die Schützenmitglieder und zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Landes-Oberschützenmeister Dr. Christoph Platzgummer, Bürgermeister Werner Entner, Bezirksschützenmeister Georg Luchner und den Hauptmann der Schützenkompanie Erich Wohlfahrtstätter. Er stellte fest, dass im vergangenen Schützenjahr mit mehr als 170 Aktivitäten sowohl sportlich als auch gesellschaftlich sehr viel bewegt wurde. Die Sportleiter- und Jugendberichte würdigten die zahlreichen Erfolge des vergangenen Jahres in Luftgewehr, Luftpistole und Armbrust. In einem packenden Videorückblick wurden die Highlights der letzten 60 Jahre beleuchtet, darunter die beiden international beachteten Großveranstaltungen Alpencup und Länderwettkampf Österreich – Deutschland, Mann gegen Frau, aber auch lustige Begebenheiten wurden präsentiert.

Starke Jugendarbeit der Schützengilde!

Die letzten Jahrzehnte waren von einer überaus starken Jugendarbeit geprägt, wofür der langjährige Jugendbetreuer und Ehren-Oberschützenmeister Günther Mühlbacher eine Ehrenurkunde erhielt. Für 25-jährige Treue im Schützenwesen wurden Josef Niedrist und Josef Zeindl, für 40 Jahre Josef Ampferer, Peter Anrain und Oberschützenmeister Friedl Anrain geehrt. Die silberne Verdienstmedaille des Bezirks-Schützenbundes für besondere Leistungen erhielten Thomas Kostenzer, Julian Anrain und Helmut Fischer.