Kurzfristige Handlungen, wie den ECO-Modus nutzen, helfen dabei, den Energieverbrauch in jedem Haushalt zu optimieren.Energie Tirol/Hörmanseder

Wie kann man den Energieverbrauch optimieren?

Österreich hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2040 klimaneutral zu sein. Tirol will darüber hinaus bis 2050 energie-autonom werden, also übers Jahr betrachtet den gesamten Energiebedarf aus heimischen, erneuerbaren Ressourcen decken.

ÖSTERREICH/WELT Um diese Ziele zu erreichen, müssen wir Energie einsparen und Erneuerbare ausbauen. Hinzu kommen die steigenden Energiepreise, die für Kopfzerbrechen sorgen: Wie kann ich mir das alles leisten und was kann ich kurzfristig umsetzen, um Energie einzusparen? Energie einsparen hilft daher nicht nur langfristig. Auch kurzfristig können wir mit wenigen Handgriffen Geld sparen. "Vor allem bei unsanierten Gebäuden mit einem fossilen Heizsystem ist am meisten Einsparungspotenzial vorhanden", sagt DI Bruno Oberhuber (GF Energie Tirol).

Kurzfristige Handlungen

Hier einige Tipps, die den Energieverbrauch senken:
– Innenthermometer anbringen
– Raumtemperatur senken
– Heizen mit der Sonne
– Duschzeit verkürzen
– Auf LED umstellen
– Öffis nutzen/Fahrgemeinschaften bilden
– Tempo raus beim Autofahren
– Reifendruck überprüfen
– Maximal fünf Minuten Stoß- oder Querlüften
– Thermostatventile benützen
– Vorlauftemperatur des Heizsystems senken
– ECO-Einstellungen nutzen


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite