Finalist Lenny Hampel und Sieger 2021 Patrick Ofner beim Handshake.TC Kundl

Top-Tennisspieler schlagen in Kundl auf

Bereits zum neunten Mal finden die KIA Open powered by Autohaus Brunner auf der Tennisanlage in Kundl statt. Von Freitag, 19., bis Sonntag, 21. August, kämpfen hochkarätige Tennisspieler aus ganz Österreich um den KIA Open Pokal und 4.500,- EURO Preisgeld.

KUNDL Auch heuer sind wieder internationale Tennis-Asse bei den KIA Open in Kundl zu erwarten. Österreichs Top-Spieler, wie Patrick Ofner, Alexander Erler und Lenny Hampel kämpften bereits um den Titel. Neben den Bewerben "Herren Champions" und "Herren Future", gibt es bereits zum vierten Mal einen "Damen-Champions-Bewerb", wo sich namhafte Spielerinnen wie Tijana Zlatanovic und Nadja Ramskogler von ihrer besten Seite präsentieren. Durch die beiden Bewerbe eignet sich das Turnier bestens, sowohl für den Breitensport, als auch für den Profibereich. Wie bereits von vielen Spielern erwähnt, ist das KIA Open ein sehr gut organisiertes Turnier. Am gesamten Event-Wochenende herrscht beste Stimmung mit zahlreichen tennisbegeisterten Zuschauern. Für ein besonderes Flair sorgen zusätzlich die Night-Sessions am Freitag und Samstag, sowie erfrischende Drinks vom Tennis-Pub und herzhafte Speisen von "Juffinger's Gaumenwerk". Seid mit dabei, wenn es in Kundl wieder heißt: "Spiel, Satz und Sieg". Informationen auf der Tennis-Tirol-Website oder auf den Social-Media-Plattformen des TC Kundl.

Das Turnierprogramm

Freitag, 19. August: 09:00 Uhr Turnierbeginn
Samstag, 20. August: ab 09:00 Uhr Hauptrunde "Champions" und "Future"
Samstag, 20. August: ab 16:00 Uhr 7. Kundler Marktmeisterschaft
Samstag, 20. August: ab 21:00 Uhr Preisverteilung 7. Kundler Marktmeisterschaft
Sonntag, 21. August: ab 08:30 Uhr Semifinale "Champions" und "Future"
Sonntag, 21. August: ab 11:00 Uhr Finale "Champions B", "Future A" und "Future B"
Sonntag, 21. August: ab 13:00 Uhr Finale "Champions A"
Sonntag, 21. August: ab ca. 15:00 Uhr Siegerehrung


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite