Susanne Liners "Die reine Weste".Reinhard Hölzl

Ziller Galerie zeigt "blind sehen"

Im Rahmen des Kultur-Festivals Stummer Schrei zeigt die Ziller Galerie die Ausstellung "blind sehen" von Susanne Liner. Die Ausstellung hat bis Sonntag, 21. Juli, geöffnet.

STUMM i.Z. Die Ziller Galerie des "kulturnetzTirols" widmet anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Kultur Festival Stummer Schrei der Schwazer Künstlerin Susanne Liner eine Einzelausstellung. Im Zentrum der Präsentation steht das von der Künstlerin gestaltete Sujets des diesjährigen Festivals, dessen Bildkomposition Arbeiten aus den letzten 13 Jahren gegenübergestellt wird. Unter dem eindringlichen Titel "blind sehen" nimmt sich die Werkauswahl gesellschaftliche Traditionen, wie etwa das Verhältnis der Geschlechter, zum Spiegelbild, um im Sonne der Künstlerin, ein Narrativ für eine moderne und starke Weiblichkeit zu proklamieren. Die Arbeiten thematisieren unterschiedliche Körperbilder. Die Vernissage findet am Donnerstag, 23. Mai, um 19:00 Uhr statt. Die Ausstellung hat am Freitag und Sonntag jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Ausstellungszeitraum: Donnerstag, 23. Mai, bis Sonntag, 21. Juli.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2024

Suche

Startseite