AchenseeWirnsperger

Der Achensee... ein Naturjuwel

Sommer, Sonne, kristallklares Wasser und prickelnde Seeluft – endlich wieder aufatmen und die Freiheit genießen… natürlich am Achensee.

und es gibt auch eine Sage über diesen wunderschönen See...

Dort wo heute der schönste und größte See Tirols, der Achensee sich im Schoß dunkelgrüner Wälder ausbreitet, lag einst ein stattliches Dorf inmitten furchtbarer Felder. Den Bewohnern aber stieg ihre Wohlhabenheit zu Kopf, sie führten einen üppigen, liederlichen Lebenswandel. Sogar während der Predigt und des feierlichen Hochamtes konnten die Dörfler das Spiel nicht lassen. Spielkarten und Würfel nahmen sie mit ins Haus des Herren und horchten statt der Predigt nur auf die Stimme ihrer Leidenschaft. Da war es nun endlich mit der Langmut Gottes zu Ende. An einem Festtag, als in der Kirche wieder der Spielteufel triumphierte, quollen aus dem Erdboden Wasserfluten, die das Dorf und die ganzen Gegend überschwemmten, sodass die Einwohner ertrinken mussten. Seither ruht das Dorf in der Mitte des Achensees. An windstillen, klaren Tagen... so erzählt man sich, sieht man den vergoldeten Kirchturmknopf im Wasser glänzen. Ja, und wer ein ganz feines Ohr hat, hört manchmal sogar aus dem See das Zwölfuhrläuten. Sagen und Geschichten berühren und bezaubern, und vielleicht steckt ja auch ein Körnchen Wahrheit darin. Aber auch rund um den See gibt es viel zu entdecken....

Schiff Ahoi am Achensee

Mit dem Schiff den ganzen Tag unterwegs sein und so oft aus- und wieder einsteigen - das ist jetzt möglich mit dem neuen Hop-on/Hop-off Tagesticket. Wandern, baden oder mit dem Schiff auf die Gaisalm zum Frühstück– alles ganz entspannt mit den Linienschiffen MS Stadt Innsbruck und MS Tirol am Achensee, natürlich barrierefrei und mit behindertengerechten Ausstattung. Los geht`s ab Pertisau, erste Abfahrt ab 9:15 Uhr, nur Samstag, Sonntag und Feiertag.


Startseite