Thessaloniki mit dem Weißen TurmWirnsperger

Thessaloniki…amazing

Ob Awaren, Slawen, Byzantiner, Türken oder Griechen - Thessaloniki war schon immer eine multinationale, multikulturelle  und offene Stadt. Viele der Sehenswürdigkeiten kann man zu Fuß erreichen – geschichtsträchtige Pfade, steinerne Zeugen in einer Stadt, die für ihre lebendige Stadtkultur bekannt ist.

Thessaloniki wurde 315 v. Chr. vom makedonischen König Kassandros gegründet. Der Name der Stadt stammt von seiner Frau Thessalonike, einer Halbschwester Alexander des Großen. Mit dem Frieden von Bukarest gelangte Mazedonien mit seiner Hauptstadt Thessaloniki 1913 zu Griechenland. Neben den römischen und byzantinischen  Überresten aus antiker Vorzeit, Denkmälern aus dem osmanischen Erbe ist die Stadt einfach nur hip und trendy. Thessaloniki hat die meisten Cafes und Bars pro Kopf einer Stadt in Europa, und dank seiner jungen Bevölkerung und des multikulturellen Miteinander eines der besten Unterhaltungsangebote des Landes. Vom Platia Aristotelous  (öffentlicher Platz am Hafen) ist es nur ein Katzensprung bis zum Weißen Turm (Wahrzeichen von Thessaloniki) und bei einem Spaziergang kann man so richtig das griechische Treiben auf sich wirken lassen.

(Platia Aristotelous)

Geschichtsträchtige Pfade und lebendige Kultur

Die Altstadt Ano Poli zählt seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO und trotz des großen Thessaloniki-Feuers von 1890 sind viele historische Gebäude erhalten geblieben. Viele Kulturen und Menschen haben ihre Spuren hinterlassen und eine der schönsten Städte der gesamten Region geschaffen. Auf den Märkten und engen Gassen Thessalonikis trifft man noch heute auf orientalisches Flair - für Food-Liebhaber ein wahres  Eldorado. Einheimische kaufen hier ihre Gewürze, Früchte, Fleisch und Fisch. Aromatischer Käse, frisches Gemüse, Gyros und Moussaka schmecken herrlich nach griechischem Sommer und Sonne.

Mein Tipp: Besucht die Stadt mit einem der kleinen Ausflugsschiffe aus der Umgebung. Man kann auf den Schiffen das Fahrrad mitnehmen, spart sich die stressige Parkplatzsuche und ist trotzdem in der Stadt mobil. Thessaloniki ist einfach nur…amazing!

(Perea beach - mit Blick nach Thessaloniki)