Luca Oberlechner aus Reith im Alpbachtal fährt für den Radclub Wörgl – bei den österreichischen Meisterschaften gewann er bereits drei Meistertitel!RC Wörgl

Rennrad: Luca Oberlechner erfolgreich

Luca Oberlechner ist seit etwa einem Jahr auf den Rennrad unterwegs. In der U15 konnte er bereits drei Österreichische Meistertitel und auch einen zweiten Platz bei einem internationalem Radkriterium erobern.

REITH Luca Oberlechner fährt seit etwa einem Jahr Rennrad für das TOM TAILOR Radteam Wörgl. Dank sehr gutem Wintertraining kann er in seiner Premieren-Saison bereits einige Erfolge aufweisen. So gewann er im September diesen Jahres bereits seinen dritten Österreichischen Meistertitel: Beim Kriterium-Rennen in der Altersklasse U15 in Ludersdorf (Steiermark) holte er sich den Sieg. "Oberlecher bestimmte vom Start weg das Tempo und fuhr noch in der ersten Runde allen auf und davon. Souverän spulte er die gesamte Renndistanz als Solo-Führender ab und belohnte sich dadurch mit einem weiteren Titel", beschreibt der RC Wörgl das Rennen auf deren Homepage.

Lieblingsdisziplin: Zeitfahren

Für die 24 Runden des Kriteriums (16,8 Kilometer) brauchte der 14-Jährige 29:45 Minuten. Neben dem ÖM beim Kriterium konnte er noch den Meistertitel im Straßenrennen, im Paarzeitfahren und den zweiten Platz beim Einzelzeitfahren erreichen. Durch seine Erfolge konnte er sich für ein internationales Radkriterium in Berlin qualifizieren. Das war auch sein persönliches Highlight: "Ich war sehr stolz, mich für Berlin qualifiziert zu haben. Und vor allem, dass ich hier auch noch den zweiten Platz erreichen konnte", sagt Luca Oberlechner im Gespräch mit dem ROFAN-KURIER. Nächstes Jahr absolviert er dann Rennen in der nächst-höheren Altersklasse. Und durch ein perfektes Wintertraining will Luca Oberlechner dann auch in der U17 vorne mitfahren.