Energieeffizientes Bauen und Sanieren steht ebenso wie das Thema Photovoltaik am Programm des Bauherren-Abends in Reith. KEM Alpbachtal

Donnerstag, 28. November: Bauleuteabend in Reith

Die Gemeinde Reith im Alpbachtal und die Klima– und Energiemodellregion (KEM) Alpbachtal setzen gemeinsam einen Impuls für Energieeffizienz & Klimaschutz im Bauen und Wohnen. Damit möchten sie aktiv zur Bewusstseinsbildung für die Erreichung der energiepolitischen Ziele des Landes Tirol 2050 beitragen.

REITH Seit 2017 bildet die Gemeinde Reith gemeinsam mit Alpbach und Brixlegg die Klima- und Energiemodellregion (KEM) Alpbachtal. Seit 2019 ist nun auch die e5-Gemeinde Kramsach Teil der "Familie". Der Tourismusverband Alpbachtal Seenland ist ebenfalls eng in die Kooperation mit den vier Gemeinden eingebunden. Die KEM Alpbachtal ist somit eine von 95 Modellregionen Österreichs mit dem Ziel wirkungsvolle Klimaschutzprojekte umzusetzen. "Unser Ziel ist, Synergien zu nutzen, voneinander zu lernen und als Region gemeinsam den Weg in eine fossilfreie und lebenswerte Zukunft zu bestreiten. Bedenkt man die gut 40% Ölheizungen in der Region, ist das eine große aber umso wichtigere Herausforderung", sagt Modellregionsmanager Mag. Rainer Unger.

Infoabend für Bauleute und Interessierte

Nachdem im Mai 2019 schon die "Aktionstage Energie" in der Region veranstaltet wurden, organisiert die KEM Alpbachtal nun mit der Gemeinde Reith einen Bauleuteabend für ALLE Interessierten der Region und darüber hinaus. Lokale Experten von Energie Tirol, Selina PV und Viessmann informieren und beraten Sie über energieeffizientes und klimaschonendes Bauen und Sanieren, Photovoltaik und Speicherung sowie Heizen mit Biomasse und Wärmepumpe. Natürlich wir auch Wirtschaftlichkeit des modernen Bauens und die aktuelle Fördersituation für Sie beleuchtet. Im Anschluss an die Vorträge ergibt sich an Infotischen die Möglichkeit zum gemütlichen Austausch. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. 

Der Infoabend findet am 28. November um 19:00 Uhr im Hotel Stockerwirt in Reith statt.

Mehr Informationen unter www.alpbachtal2050.at/news.