Künstler und Umweltschützer Friedensreich Hundertwasser liefert das Titelbild zur Klimabündnis-Veranstaltung „Tiroler Klimaforum“ zum Thema „Netzwerke für das Klima“ am 20. November von 14 bis 17 Uhr.Hundertwasser 816 SCHALTBRETT, 1980 © 2020 NAMIDA AG, Glarus/Schweiz

Freitag, 20. November: Tiroler Klimaforum

Das jährliche Tiroler Klimaforum geht heuer online und vernetzt Menschen, die in der Krise eine Chance sehen, die Zukunft neu zu denken. Wie können Netzwerke dabei helfen, sicher durch Krisen zu kommen – sei es die Gesundheits- oder die Klimakrise? Eine prominente Besetzung – von Bundesministerin Leonore Gewessler bis zur Alternativ-Nobelpreisträgerin Vandana Shiva aus Indien – verspricht einen spannenden Nachmittag.

TIROL Jährlich lädt das Klimabündnis in Zusammenarbeit mit dem Land Tirol zum Tiroler Klimaforum. Aktuelle Entwicklungen und Vorzeigebeispiele aus dem Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen dabei im Fokus. Dieses Jahr geht das Klimaforum online und stellt die Frage: Wie können uns Netzwerke dabei helfen besser für Krisen gerüstet zu sein – sei es in Zeiten von Corona oder im Hinblick auf die Klimakrise? Dazu liefert Netzwerkanalytiker Christian Gulas einen Input mit dem Titel "Unkonventionell, vielfältig, gemeinsam: Netzwerke für das Klima". Anschließend werden Netzwerke vorgestellt aus den Bereichen Gemeindearbeit, nachhaltiges Wirtschaften, Bildung und Zivilgesellschaft: zB. die Energieregion Vorderwald aus Vorarlberg, das Betriebe-Netzwerk sal.z.i in Zirl und Inzing oder das Bündnis Zukunft Stubaital.

Von Brasilien über Tirol nach Indien

Ergänzt werden die Leuchtturmprojekte aus Tirol, Vorarlberg und Deutschland von interkontinentalen Beiträgen und Interviews. So wird es eine Liveschaltung nach Brasilien geben zur Klimabündnis-Partnerorganisation ISA, die sich im Amazonas für die Erhaltung des Regenwaldes stark macht. Anschließend können die Online-Gäste ihren Blick nach Osten richten zu Vandana Shiva, international bekannte Umweltaktivistin und Preisträgerin des Alternativen Nobelpreises. Grußworte kommen auch aus Wien von Bundesministerin Leonore Gewessler. Durch den Nachmittag führt ORF-Moderator Johannes Kaup. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen – gerade angesichts der Krisen unserer Zeit – über den Tellerrand zu schauen und sich von Netzwerken und Persönlichkeiten inspirieren zu lassen. Um Anmeldung wird gebeten.

Link zur Anmeldung: shorturl.at/dpO01

Link zum Programm: https://tirol.klimabuendnis.at/images/doku/Klimaforum2020_Programm.pdf

Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/721180055412496


Startseite