ElafonissiWirnsperger

Kreta…verborgene Schätze

Diese Insel muss man einfach kennen lernen. Sie ist von einmaliger, landschaftlicher Schönheit. Hier findet man einfach alles: Sonne, Strand, Meer, Berge und ganz viel Gastfreundschaft.

Einen besonderen Schatz findet man im Südwesten der Insel…Elafonissi, manche nennen es auch Elafonissos oder auch Elafonisi-Inseln. Der kretische Strand liegt etwa 70 Kilometer von Chania und ist der unbestrittene Traumstrand mit Südseefeeling. Hier warten feiner, heller Sand und flaches türkisblaues Meer umgeben von einer felsigen Küste. Elafonissi ist nicht nur einer der berühmtesten Strände Kretas und Griechenlands im Allgemeinen - es ist ein außergewöhnliches Reiseziel. Elafonissi ist eine Naturwunder. Es handelt sich um ein einzigartiges, geschütztes Ökosystem. Die Insel und ihre Umgebung sind als Teil des Natura -2000 Netzes geschützt und bieten Lebensraum für eine Vielzahl von Vögeln, Amphibien und Reptilien. Hier hat man das einzigartige Gefühl, während eines mediterranen Urlaubs in einer Lagune der Südsee zu sein. Das ganze Gebiet ist ein fast endloser Sommerspielplatz für Jung und Alt – und ganz wichtig: Hier gibt es keine Hotels!

Ein weiterer Schatz ist der Süß-Wasser See Kournas. Eingebettet in die anmutige Landschaft im Nordwesten Kretas liegt der Bergsee Kournas. Er wird eingerahmt von imposanten Bergen und Olivenhainen. Es ist der ideale Ort, um eine kleine Wanderung zu unternehmen, oder einfach nur am Wasser die pure Erholung zu genießen. Der Bergsee Kournas ist der einzige natürliche See auf dem Eiland. Es fließt Grundwasser von den umliegenden Bergen, das aus der Quelle Amati stammt, in den See. Den See kannten bereits die Menschen in der Antike. Sie nannten ihn jedoch nicht Kournas, sondern vermerkten ihn in ihren Schriften als Korissia See, benannt nach dem antiken Namen der Region um den See: Korion (Korissia).Historiker nehmen an, dass es an den Ufern einst einen Tempel der Korissia Athena gab.

Was auch immer man am Wasser unternehmen möchte, stets hat man den Blick auf eine Postkartenszenerie aus majestätischen Bergen und einem tiefblauen See.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2021

Suche

Startseite