Gran Canaria - TauritoWirnsperger

Gran Canaria…Frühlingsgefühle

Gran Canaria ist eine Insel vulkanischen Ursprungs,  die  im prachtvollen  Glanz umspült vom Atlantischen Ozean erstrahlt. Das europäische Inselterritorium liegt gegenüber der Westküste Afrikas und erfüllt dank angenehmer Klimabedingungen alle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Gran Canaria ist eine der sieben Inseln des kanarischen Archipels. Obwohl die Legende die Kanarischen Inseln mit Atlantis  in einen Zusammenhang bringt, scheint es wohl eher der Wahrheit zu entsprechen, dass sie das Ergebnis vulkanischer Aktivitäten sind, die im Tertiär ihren Ursprung hatten. Es ist eine Insel der Kontraste, mit einer landschaftlichen Vielfalt, und einzigartiger Naturschutzgebiete, die einen Aufenthalt unvergessen machen. Das Reseva Natural Especial de La Dunas de Maspalomas, eine unter Naturschutz gestellte Dünenlandschaft in Maspalomas, zählt zu einem der schönsten Naturräume Gran Canarias.

Direkt an der Küste, wo der angrenzende Strand von Meloneras beginnt, erhebt sich der 60 Meter hohe Faro de Maspalomas. Der Leuchtturm wurde 1890 erbaut und gilt als Wahrzeichen Gran Canarias. An der Küste  findet man unzählige Möglichkeiten an interessanten Outdoor- Aktivitäten und Wassersportmöglichkeiten.

Mit Durchschnittstemperaturen um 24 Grad das ganze Jahr über ist Gran Canaria zweifelsohne ideal…  Mountainbike- und Radrennfahrer oder Sportkletterer dürfen sich freuen, hier bietet sich das perfekte Umfeld.  Eine besondere Radtour führt von San Fernando de Maspalomas über San Bartolome  und Santa Lucia zurück nach Cruce de Sardina. Oder wie wäre es mit der berüchtigten Auffahrt zum höchsten Gipfel des Pico de Las Nieves? Mit Steigungen von bis zu 23 Prozent gilt sie als eine der anspruchsvollsten Routen Europas. Gute Straßen mit herrlichen Ausblicken sind ein Garant für ein perfektes Raderlebnis.  Auf Grund des Naturreichtums wurden im  Jahr 2005 fast 50 Prozent der Gesamtfläche der Insel und des Küstenstreifens von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Und natürlich das Meer…Maspalomas und Playa del Inglels, die direkt an der schönen Dünenlandschaft liegen sind die bekanntesten Strände – mit umfangreichen Unterkunfts- und  Freizeitangeboten und Wassersportmöglichkeiten.  Segeln, Windsurfen, aber auch Kitesurfen und Tauchen – alles ist möglich. Wer es etwas ruhiger angehen möchte, ist in Puerto Rico, Taurito oder Mogan gut aufgehoben. Zur Auswahl stehen Strände mit goldgelbem Sand, einsame Buchten im Schatten der Steilküsten und verträumte Fischerdörfer mit einer vielfältigen Gastronomie.

Sonne, Sand und Meer – Herz was willst du mehr!


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite