Mitte Juli starteten im Hexenwasser Söll die "Hexen Donnersnächte".Hexenwasser

Neu in Söll: Die Hexennächte am Donnerstag

Mystische und magische Momente, erwarten die Besucher der neuen Hexen"Donnersnächte" im Hexenwasser Söll.

SÖLL Bereits beim "Hextakel" zur Sonnenwende haben die Söller Hexenwasser Hexen erstmals die Türen ihrer Stationen am Abend für ihre Besucher geöffnet. Der Andrang war groß und die Stimmung einzigartig. Das Strahlen in den Augen der Kinder hat Geschäftsführer Mario Gruber und seine Hexen überzeugt. "Uns wurde schnell klar, dies darf nicht die einzige Hexennacht in unserem 20. Jubiläumsjahr bleiben", sagt Gruber. Den ganzen Juni und August lädt die bekannte Tiroler Bergerlebniswelt somit zu den sogenannten "Hexen Donnersnächten". Gemeinsam mit den Gästen wollen die Damen mit Hut und Besen das Hexenwasser zur blauen Stunde genießen, den Kessel rauchen lassen, die Eier im "EiLight Museum" rollen sehen und den Feuerhexern bei ihren Shows zusehen.

Bei einer mystischen Nachtwanderung durch den Hexenwald können sich die Besucher von Licht- und Feuerspielen verzaubern lassen. © Hexenwasser

Donnerwetter-Geschichten, Eierlikör und Live-Musik

Mit der leuchtenden Gondelbahn und Blick auf den Wilden Kaiser geht es in der Abendstimmung hinauf auf den Berg. Die Hexen halten als Begrüßungsgeschenk für alle Kinder einen Lampion bereit, der sie den Abend über begleitet. Bei einer mystischen Nachtwanderung durch den Hexenwald können die Besucher sich von Licht- und Feuerspielen verzaubern lassen. In der geöffneten Hexerei wird eine "Donnerwetter-Geschichte" erzählt und die Hexen brauen einen leckeren Hexentrank für ihre Besucher. Auch die traditionelle "Simonalm" öffnet ihre Türen für einen Rundgang durch das Eiermuseum und eine Eierlikör-Verkostung. Beim urigen Alpengasthof "Hochsöll" spielt Live-Musik, bis um 21:45 Uhr als abschließendes Highlight eine beeindruckende Feuershow den Abend abrundet.

Die Damen mit Hut und Besen wollen gemeinsam mit den Gästen das Hexenwasser zur blauen Stunde genießen und den Kessel rauchen lassen... © Hexenwasser

Termine: 14., 21. und 28. Juli, 4., 11., 18. und 25. August und 1. September.
Geöffnete Gasthöfe: Der Alpengasthof Hochsöll mit Live-Musik und das Rabennest sind bis 22:00 Uhr geöffnet.
Die Hexenwasser-Gondelbahn ist von 18:30 bis 22:30 Uhr in Betrieb. Die Kassen haben von 18:00 bis 22:30 Uhr geöffnet.
Sollte die Veranstaltung wegen schlechter Wetterprognosen abgesagt werden, wird dies am Veranstaltungstag um ca. 11:00 Uhr auf www.hexenwasser.at und auf den sozialen Kanälen bekannt gegeben. - Anzeige -

Berg & Skilift Hochsöll GmbH & Co.KG
Stampfanger 21
6306 Söll
Tel.: 05333/52604003
Web: www.hexenwasser.at


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite