Der KIA EV6 bietet coole Optik, je nach Paket Allrad und im ROKU-Test eine Reichweite von über 400 km.

Kia EV6: Vollelektrischer Kampfkeks aus Korea

Mit dem EV6 ist KIA ein echter Wurf gelungen: Der kompakte Cross-Over-SUV bietet echte Reichweiten jenseits 400 km, einen super Abzug und ein sportliches Fahrwerk. Laden kann er 100 km Reichweite in 5 Minuten. Falls man eine 240-kW-Säule findet...

INTERNATIONAL/TIROL Der ROFAN-KURIER hat kürzlich den EV6, den Kampf-Keks aus Korea im Winter-Test auf Herz und Nieren geprüft. Wie all unsere Testobjekte musste auch er draußen schlafen und wurde während des Tests nicht zwischengeladen! Trotz klirrend kalter Nächte und sportlicher Fahrweise hält das Testfahrzeug im ROKU-Wintercheck das Reichweiten-Versprechen des Herstellers. Coole Optik, bequeme Sitze, futuristisches Innendesign… Bewusst wurde beim Test wieder auf das Lesen des Handbuchs verzichtet. Bis auf einige Spezial-Funktionen erschließt sich die Bedienung schnell und intuitiv. Super: Der Umschalter für die Fahr-Modi kann mit dem Daumen am Lenkrad bedient werden. Die ebenfalls einfach zu bedienenden Schaltwippen legen den Grad der Rekuperation fest. Ebenfalls positiv: Trotz der großen Displays und Touchscreen-Funktionen gibt es noch echte Tasten und Knöpfe… Und wichtig für alle, die ohne großen Schnick-Schnack oder  teure Lade-Säulen zu Hause Strom zapfen wollen: Der EV6 lädt unkompliziert an einer ganz gewöhnlichen Starkstromdose (3x16A) etwa 50 km Reichweite pro Stunde in den Akku. Am Super-Charger schafft er bis zu 100 km in 5 Minuten! Aber nur, wenn man auch eine Lade-Säule findet, die 240 kW schafft. Die sind aktuell in Tirol fast so häufig, wie Einhörner.

Abmessungen, Daten

Der EV6 ist ein Mini-SUV mit klassischen 5-Türen, fünf Sitzen und Schrägheck. Er ist mit 4,7 m etwa 10 cm länger als sein Konkurrent, der ID4 und mit 1,88 m um 3 cm breiter. Das entspricht fast exakt den Abmessungen des Konzern-Bruders HYUNDAI Ioniq5. Die Höhe beträgt 1,55 m. Der Kofferraum fasst 480 Liter und mit umgeklappter Rückbank bis 1.352 Liter (leichte Abweichungen nach Ausstattung). Unter der Motorhaube gibt es noch ein Staufach mit etwa 20 Litern. Das Leergewicht beträgt 1.870 bis 2.100 kg, die Anhänger-Last beträgt je nach Version 750 bis 1.600 kg, die Dachlast 80 kg. Der Verbrauch liegt je nach Version bei 16,5 bis 22 kWh/100 km.

Das Cockpit des EV6.

Technik

Der EV6 kommt mit einem Akku von 58 oder 77,4 kW (bitte den größeren nehmen!) und wahlweise mit Heckantrieb (169 oder 229 PS) oder Allradantrieb (325 PS). Die GT-Ausstattung gibt es nur als Allrad, die Motoren leisten hier zusammen 585 PS, den Sprint von 0-100 km/h schafft der GT in 3,5 Sekunden. Die Reichweite liegt bei diesem Modell bei bis zu 428 km. Einziger Nachteil: Diese Version wird wohl erst gegen Ende 2022 ausgeliefert... Die "zivileren" Versionen (im ROKU-Test) können wahlweise als Heck- oder Allrad bestellt werden, die günstigste Version mit 169 PS und Heckantrieb schafft die 0-100 km/h immerhin in etwa 7 Sekunden. Auffallend ist, dass immer mehr Anbieter die 2-Rad-getriebenen E-Autos auf Heckantrieb umstellen. Das ist gut so. Die Reichweite liegt beim günstigsten Modell laut Hersteller bei bis zu 528 km.

Der Kofferraum des Kia EV6.

Bidirektionales Laden, Ausstattung

Der neue KIA EV6 ist auch ein mobiler Akku für Elektro-Geräte oder E-Bikes: Er bietet (gegen Aufpreis) eine Haushalts-Steckdose mit 3,6 kW Leistung, die direkt in der Ladebuchse sitzt. Hier kann man Beleuchtung, Werkzeuge oder sein E-Bike anschließen und locker aufladen oder betreiben! Praktisch: Hoffentlich lassen sich andere Hersteller hier inspirieren. Autopilot, Head-Up-Display und DAB-Radio sind freilich mit an Bord. Über Optionen wie Sprach-Steuerung oder Navigation sowie Airbags muss man heutzutage nicht mehr groß sprechen: Sie sind längst Standard…

Der Ganghebel des EV6.

Der Preis, die Garantie

Der EV6 startet in der günstigsten Variante (Heckantrieb, 58 kW-Akku, 169 PS) ab etwa 43.990,- EURO brutto. Für die teuerste Version, den GT (Allrad, 77,4 kW-Akku, 585 PS, Sportsitze...) gibt es um 69.990,- EURO brutto. Der Rest liegt irgendwo dazwischen. KIA bietet auf den EV6 die bekannte 7-jährige Werksgarantie (oder bis 150.000 km). Das gilt auch für die Antriebs-Batterie. KIA garantiert mindestens 65% der Batterie-Kapazität für einen Zeitraum von 7 Jahren oder bis 150.000 km...      -Anzeige-

Infos: www.kia.com/at/modelle/ev6/entdecken/#text_1465388739
https://www.oeamtc.at/tests/crashtest/crashtests-2022-05/kia-ev6-51337929
https://www.autobrunner.at/


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite