Chris O‘Shea (5. v.l.) übernahm mit August 2022 den Cheftrainer-Posten des österreichischen Basketball-Nationalteams von Raoul Korner (3.v.l.).Basketball Austria/Pichler

Neuer Teamchef bei der Basketball Austria!

Das österreichische Basketball Nationalteam steht vor einem kleinen Umbruch: Raoul Korner, der bisherige Teamchef, hat seit August einen neuen Job. Sein bisheriger Assistent-Coach Chris O'Shea wird das Amt des Head-Coaches bekleiden. Stefan Grassegger wird sein Assistent.

ÖSTERREICH Der 1974 geborene Wiener Raoul Korner war der erste Österreicher, der einen deutschen Basketball Bundesligisten coachte. 2013 übernahm er die jetzigen Basketball Löwen Braunschweig. Seither führt er das Amt des Nationaltrainers in einer Doppelfunktion aus. 2012 wurde er zum U16 Trainer der Rot-Weiß-Roten ernannt und seit 2019 ist Korner Basketball Nationaltrainer Österreichs. Nun hat der 48-jährige einen neuen Club: Die Hamburger Towers. Demnach war Anfang Juli das EM-Qualispiel gegen Zypern sein vorläufig letzter Auftritt als österreichischer Teamchef.

Chris O'Shea steigt auf

Der US-Amerikaner mit irischen Wurzeln, Chris O'Shea, bekleidet ab August das Amt des Teamchefs. Stefan Grassegger wird zum ersten Assistent Coach befördert. Ein weiterer Assistent wird hinzustoßen. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Vorerst werde ich erst das U20-Nationalteam coachen, bevor ich das Amt von Raoul Korner übernehme", sagt O'Shea. "Raoul hat begonnen eine österreichische Basketball-Identität zu entwickeln. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der gesamten Staff daran anzuschließen und diese Identität weiter zu formen." Korner wird dem Team weiterhin erhalten bleiben. Er wird dem Projekt Basketball Austria nicht nur emotional beiseite stehen, sondern auch beratend verbunden bleiben. "Sollte es die Situation irgendwann erlauben, würde ich gerne wieder persönlich das Amt des Teamchefs übernehmen", stellte Korner klar.

Chris O'Shea (li.) übernimmt den Cheftrainer-Posten bei der Basketball Austria von Raoul Korner (re.). © Basketball Austria/Pichler

Wer ist Chris O'Shea?

Der US-Ire O'Shea war 2004 als Jugendtrainer bei den Swans-Gmunden tätig und stieg 2009 zum Co-Trainer der Bundesligamannschaft auf. 2010 gewann er mit Mathias Fischer zusammen die österreichische Meisterschaft. 2012 und 2013 fungierte der gebürtige Palmer (Alaska) zusätzlich als Assistent-Trainer der U18-Nationalmannschaft. 2014 schnupperte er zum 1. Mal die Luft des Co-Trainers der Herren-Nationalmannschaft. 2015 verschlug es Chris O'Shea als Co-Trainer zum deutschen Bundesligisten Telekom Baskets Bonn. 2020 wurde er zusätzlich Co-Trainer der österreichischen Nationalmannschaft unter Raoul Korner. Im Juni 2021 kehrte O'Shea komplett nach Österreich zurück, als er den Bundesligist BK Klosterneuburg als Cheftrainer übernahm. Dieses Amt übt er nach wie vor aus, auch als Chef-Trainer des National-Mannschaft.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite