Die Büroflächen der neuen FERCAM Austria-Zentrale in Kundl bieten seit der Erweiterung Platz für 130 Mitarbeiter.FERCAM Austria

FERCAM Austria – der innovative Arbeitgeber

Das Logistikunternehmen FERCAM Austria GmbH ist seit zehn Jahren im internationalen Umfeld erfolgreich. Neben guten Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten bietet es seinen Mitarbeitern auch eine überdurchschnittliche Bezahlung.

KUNDL Seit der Gründung im Jahr 2008 hat die Österreich-Tochter des italienischen Logistikanbieters einen rasanten Aufstieg hingelegt. Von 3,2 Millionen EURO Umsatz im Gründungsjahr konnte das Unternehmen innerhalb von zehn Jahren einen Jahresumsatz von 92,5 Millionen erreichen. Die Mitarbeiterzahl stieg im gleichen Zeitraum von fünf auf 135. Bis Ende 2020 ist ein weiterer Anstieg auf insgesamt über 200 Mitarbeiter für die fünf Standorte in Kundl, Brunn am Gebirge, Seeboden, Sankt Pölten und Salzburg geplant.

FERCAM 2025

Das Unternehmen erarbeitet im Moment ein Strategiekonzept unter dem Namen "Fercam 2025", in das alle leitenden Mitarbeiter eingebunden sind. So wird gemeinsam eine erfolgreiche Zukunftsstrategie für das Unternehmen erarbeitet.

FERCAM hat heuer seinen Fuhrpark um vorerst 12 IVECO Stralis mit LNG-Antrieb ergänzt, die vornehmlich im Shuttleverkehr auf der Brennerachse zum Einsatz kommen. ©FERCAM Austira

Im Jubiläumsjahr 2018 wurde FERCAM Austria außerdem mit dem HERMES.Wirtschafts.Preis ausgezeichnet, der im Rahmen des "Galaabends der Österreichischen Wirtschaft" von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck im Beisein von Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer verliehen wurde. "Unser konstant positives Wachstum verdanken wir unseren hochmotivierten Mitarbeitern, die vielfach als Einsteiger ihre Karriere bei uns begonnen haben. Unser besonderes Anliegen ist es, ihnen ein interessantes Arbeitsumfeld zu bieten, denn sie sind unsere wichtigste Ressource. Nur mit den richtigen Menschen am richtigen Platz können wir die hohe Qualität unserer Dienstleistungen und den Erfolg unseres Unternehmens sicherstellen," begründet Geschäftsführer Christian Jarnig den Erfolg der letzten Jahre. Die Arbeitsplätze bei FERCAM Austria verfügen über eine hochmoderne Infrastruktur und das Arbeitsumfeld ist jung und international.

Das zielstrebige und motivierte Team arbeitet in sonnigen Großraumbüros zusammen. Einsteiger haben gute Chancen bei FERCAM Austria, denn die Ausbildung nimmt das Unternehmen weitgehend selbst in die Hand und ermöglicht interne und externe Weiterbildungen, die zum Teil auch über eigenständiges E-Learning funktionieren.

Firmeninterne Ausbildung

Firmenintern wird bei FERCAM Austria Deutsch gesprochen, doch profunde Englischkenntnisse sind von großer Bedeutung. Generell wird im Unternehmen Vielsprachigkeit großgeschrieben und auch entsprechend gefördert. Neue Mitarbeiter werden einem erfahrenen Mitarbeiter zugewiesen, der sich um den Berufseinsteiger kümmert und diesem in der Einschulungsphase die notwendige Unterstützung bietet. Nach spätestens sechs Monaten übernehmen neue Mitabeiter ihren eigenen Verkehrsbereich. Das europaweit tätige Unternehmen ermöglicht es seinen Mitarbeitern, auf Geschäftsreisen zu gehen. Wichtig ist, dass die Mitarbeiter entscheidungsfreudig und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Ein Highlight für die Mitarbeiter von FERCAM Austria ist die alljährliche Weihnachtsfeier....

Mitarbeiter von FERCAM Austria arbeiten in einem Unternehmen mit einer positiven Unternehmenskultur, klarer Führung und hoher Kommunikationskompetenz und werden gut entlohnt. Innerhalb der ersten zwei Jahre steigt die Bezahlung überproportional. - Anzeige -

FERCAM Austria GmbH
Möslbichl 78
6250 Kundl
Tel.: 0043 (0)505 231

Bewerbungsform
Bewerbungen bitte online unter www.fercam.com oder per Mail an

Mehr erfahren
www.fercam.com

Gründungsjahr: 2008
Branche: Logistik/Transport
Umsatz 2018: 92,5 Mio. EURO
Mitarbeiter: 135
Niederlassungen Österreich:
Kundl (Hauptsitz), Brunn am Gebirge, Seeboden, Salzburg, St. Pölten