NISSAN: Elektro-Crossover in fünf Varianten

Nach längerem Vorspiel mit Konzeptfahrzeugen zeigt NISSAN nun die Serienversion seines neuen Elekto-Crossover "ARIYA", der bis zu 394 PS Leistung haben wird.

KIRCHBICHL Der NISSAN ARIYA nutzt eine neue Plattform für Stromfahrzeuge und ist entsprechend skalierbar. Die Plattform erlaubt verschiedene Antriebs-Konfigurationen mit einem oder zwei (dann mit Allrad) Antriebsmaschinen sowie verschiedenen Akku-Kapazitäten. So wird es den NISSAN ARIYA in gleich fünf Varianten geben.

Auffällig ist dabei, dass selbst die Basisversion mit Frontantrieb und der kleinen Batterie bereits mit 160 kW (218 PS) Leistung auftrumpft. Das Topmodell bringt es mit Allradantrieb auf 290 kW (394 PS) Maximalleistung. Bei der Reichweite ist je nach verbautem Antrieb und Akku zwischen 340 und 500 Kilometer alles vertreten.

Der Innenraum des NISSAN ARIYA scheint aufgeräumt. Die meisten Funktionen steuert man über die Touch-Einheiten des Fahrzeugs. © NISSAN

Karosserieseitig spricht NISSAN beim ARIYA von einem "Coupé Crossover". Innen bietet das Auto richtig viel Platz für die Passagiere. So ist nicht nur hinten mit reichlich Beinfreiheit gut lümmeln, auch vorne gibt es mit einem ebenen Boden von Tür zu Tür jede Menge Bewegungsfreiheit.

Weitere Infos zum ARIYA gibt es zum Beispiel bei NISSAN Schwarzenauer in Kirchbichl. - Anzeige -

Autohaus Schwarzenauer
Lofererstraße 26
6322 Kirchbichl
Tel.: 05332/73755
Mail:
Web: www.schwarzenauer.com


Startseite