Aron Matthews beschreibt seine Musik selbst als eine Mischung aus Flok, Indie und Funky. Aron Matthews

Aron Matthews: "Ibiza-Sound" aus dem Zillertal

Im Juli brachte der Zillertaler Produzent Aron Matthews seine erste Single heraus. In "Beachtime" stecken etwa 110 Arbeitsstunden. Nebenher ist er noch als DJ und mit seiner Coverband Quattro Locos unterwegs.

SCHLITTERS Seit etwa vier Jahren ist der Schlitterer Aron Matthews als DJ und Produzent unterwegs – seit kurzem konzentriert er sich nur noch auf die Musik. Mitte Juli präsentierte er seine erste Single: Mit "Beachtime" hat er, gemeinsam mit Sänger Andy Steiner (Sänger der Band "Hello Sally" aus Innsbruck), eine Idee verwirklicht, die er vor drei Jahren in Ibiza hatte. Damals lebte Matthews für zweienhalb Monate auf der spanischen Insel: "Da sind wir immer abends am Strand gesessen und hatten eine Gitarre dabei...", so kam er zur Idee.



Produktionsprozess eine "riesen Probiererei"

Die Musik von Beachtime ist komplett aus der Feder von Matthews, der Text wurde zusammen mit Martin Hammerschmied erarbeitet.
Produziert hat Matthews die Single im Abient Studio von Manu Stix im Mils. Der Produktionsprozess selbst ist "eine riesen Probiererei", wie er sagt: "Man jammt mit Gitarre oder Klavier, schreibt den Text und macht sich Gedanken über den Aufbau. Dann ist es in der elektronischen Musik eigentlich eine riesen Probiererei. Man sitzt stundenlang vor dem Computer im Studio...", erzählt er. Sobald das Grundkonzept steht, wird der Sänger dazugeholt. Klavier und Schlagzeug spielt Matthews selbst ein, andere Instrumente erzeugt er elektronisch oder holt sich Studiomusiker. Insgesamt stecken etwa 110 Stunden Arbeit in der Single.
"Beachtime" hätte auch ganz anders klingen können. "Die ursprüngliche Version von Beachtime war komplett anders aufgebaut", sagt er im ROFAN-KURIER-Interview. Ein Zwischenteil des Songs ging dann so gut ins Ohr und aus diesem Zwischenteil enstand letztendlich der Song.

Gefragter DJ

Hand in Hand mit Matthews Tätigkeit als Produzent geht sein "DJing". Letztes Jahr hatte er etwa 40 Auftritte, heuer werden es sicherlich mehr sein. Die besten Locations sind für ihn "die Hütten im Winter" – er spielte bereits auf der  Schneekarhütte, Wedelhütte, Kristallhütte. Außerdem machte er in Italien, Deutschland oder Berlin Musik.

DJs werden ja oftmals kritisiert, dass sie nur "Knöpfchen drücken". Ganz unrecht haben die Kritiker hier nicht, sagt Matthews, aber: "Es macht einen unterschied, ob jemand nur DJ ist oder auch noch zusätzlich Produzent. Wenn man seine eigenen Sachen produzierst und selbst releasen kannst hebst du dich ab...", sagt er im Interview. Der Vorteil des DJ-Dasein: "Ich kann meine eigenen Songs veröffentlichen, ohne dass ich auf jemand anderen angewiesen bin."

DJ-Projekt mit Band

Zusätzlich zu seinen Solo-DJ-Auftritten gibt es noch ein DJ Projekt. Dabei steht er (als DJ) mit acht bis zehn Livemusikern auf der Bühne. Bei "Aron Matthews mit Big Band" sind Gitarre, Schlagzeug, Sänger, Trompeten, Saxophon, Posauner gemeinsam mit dem DJ zu hören. "Durch die Musiker bekommst du den ‚Bandflair‘ und es ist schön wenn man die Musik auf der Bühne teilen kann", sagt Matthews. Nebenbei spielt er noch in der Blues-Rock-Coverband "Quattro Locos".
Weitere Songs von Aron Matthews sollen auf "Beachtime" folgen – "ein Album ist sehr viel Arbeit, ich rechne aber 2020/21 damit", sagt Matthews. Seine nächste Single soll im Oktober erscheinen. Wieder mit Andy Steiner als Sänger...