Großer Andrang bei der Präsentation des Kramsacher Dorftaxis Mitte September.

Bereits 26 Fahrer für Dorftaxi Kramsach

Als erste Gemeinde der KEM-Region Alpbachtal hat Kramsach ein Dorftaxi installiert. Alle Kramsacher können nun den E-Golf unter bestimmten Spielregeln um 1,– EURO pro Fahrt als Taxi nutzen.

KRAMSACH Noch vor der offiziellen Präsentation des Kramsacher Dorftaxis haben sich bereits 20 ehrenamtliche Fahrer gefunden. Am Tag der Präsentation am Dienstag, 17. September, waren es bereits 26 Personen.
„Bitte ruft‘s an, dass den Fahrern nicht langweilig wird“, lachte GR Sarah Griessenböck (GRÜNE) bei der Veranstaltung. Sie und das e5-Team in Kramsach waren für die Anschaffung zuständig. Die Idee für das Dorftaxi kam aus der Kramsacher Bevölkerung. Bürgermeister Hartl Zisterer wurde von Gemeindebürgern darauf angesprochen. „In den anderen Gemeinden der KEM-Region (Brixlegg, Reith und Alpbach) sind wir bis jetzt gescheitert ein Dorftaxi zu installieren. Jetzt kommt die Gemeinde Kramsach und setzt das Dorftaxi in einer Rekordzeit um“, lobt KEM-Alpbachtal-Manager Rainer Unger das e5-Team Kramsachs und den Bürgermeister.

Freuen sich über das neue Dorftaxi (v.l.): Bgm. Hartl Zisterer, Pater Florian Heel (Hilaribergl), KEM-Manager Rainer Unger und GR Sarah Griessenböck.

Ein EURO pro Fahrt und Person

Das Dorftaxi soll „eine Einrichtung für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind“ sein – heißt es in einer Aussendung. Als Dorftaxi fährt in Zukunft ein E-Golf in Kramsach. Dieser wurde vom Autohaus Strasser geleast.
Angefahren werden alle Ziele in Kramsach, die Bahnhöfe in Brixlegg und Rattenberg und auch alle Ärzte in den Nachbargemeinden. Alle Kramsacher dürfen dieses Taxi von Montag bis Freitag, zwischen 8:00 und 17:00 Uhr in Anspruch nehmen. Eine Fahrt kostet pro Person 1,– EURO. Unter der Nummer 0664/1018255 ist das Kramsacher Dorftaxi in den Betriebszeiten zu erreichen.