"Aufwind Tirol" mit (v.l.) Jakob Hechenblaikner (Steirische Harmonika), Matthias Sparber (Geige) und Thomas Feichtner (Gitarre).Naschberger

Ein "Aufwind" aus dem Alpbachtal

Drei junge Burschen, drei Instrumente und viel musikalisches Talent: Das sind Matthias Sparber, Jakob Hechenblaikner und Thomas Feichtner von Aufwind Tirol.

REITH Die junge Truppe "Aufwind Tirol" gibt es nun etwa seit einem Jahr. Matthias Sparber beherrscht die Geige, Jakob Hechenblaikner sorgt für traditionelle "Ziacha-Klänge" auf der steirischen Harmonika und Thomas Feichtner spielt Gitarre.

Positive Stimmung verbreiten

Vor zwei Jahren gab es das Trio noch als Duo zu hören: Sparber und Hechenblaikner traten bei einigen regionalen Veranstaltungen auf. Vor einem Jahr holten sie die Gitarre zur Gruppe. Seitdem treten die früheren Schulkollegen als "Aufwind Tirol" auf.
Der Name kam deshalb zustande, da das Trio gute Stimmung, sozusagen "Aufwind", verbreiten will. 2019 standen sie ganze 35 Mal auf der Bühne und begeisterten dabei mit traditioneller Volksmusik bis hin zu Stücken von Herbert Pixner. Sie spielen auch selbstkomponierte und selbstarrangierte Stücke.
Das Wichtigste bleibt für die drei jungen Burschen Spaß am Musizieren zu haben und so den Leuten eine Freude zu machen.

Hoffentlich hört man auch in Zukunft noch einiges vom Trio "Aufwind Tirol"!


Startseite