Gemeinderat Andreas Gang (FPÖ) möchte die Bushaltestellen im Ort verbessern.

Haltestellen im Ort verbessern!

Für Gemeinderat Andreas Gang (FPÖ, Für Kramsach) ist Kramsach eine der lebenswertesten Gemeinden Tirols. 

KRAMSACH Um das immer drastischere Verkehrsproblem im Ort professionell anzugehen, stellten die Fraktionen FPÖ und GFK auf Initiative von Gang den Antrag, einen Verkehrs-Ausschuss zu gründen. Dank der Zustimmung aller Fraktionen wurde der Antrag angenommen. Dort stellte Gang bereits den Antrag, in Kramsach die Bushaltestellen zu verbessern. Gang: "Wir haben hier 40 Bushaltestellen, davon sind die wenigsten ausreichend ausgestattet. Es gibt kaum Unterstellmöglichkeiten: Kinder und Senioren müssen bei Wind und Wetter im Freien stehen. Nur bei sechs von 40 Haltestellen gibt es eine Sitzgelegenheit für ältere Menschen. Die meisten sind zudem unbeleuchtet..." Gang hofft, dass man sich bei Verbesserungen für "zweckmäßige" Lösungen entscheidet.


Suche

Startseite