Rudolf Baumgartner verstarb am 6. April 2020 nach schwerer Krankheit.Ortschronik Brixlegg

In Memoriam R. Baumgartner

Aus Corona-Gründen war keine öffentliche Beisetzung möglich, so wurde an seinem 1. Jahrestag bei der Messe seiner gedacht.

BRIXLEGG Bereits sein Vater Rudolf Baumgartner und die Mutter Aloisia führten das Cafe im Hause Murschetz in der Marktstraße. Sohn Rudi erlernte ebenfalls den Beruf des Konditors und verbrachte einige Jahre in der Schweiz. Hier lernte er Margit kennen. Aus dieser glücklichen Ehe gingen die Kinder Carmen und Thomas hervor. Rudi und Margit führten über 30 Jahre lang das neu errichtete und beliebte Cafe Baumgartner in der Marktstraße, einem beliebten Treffpunkt. Rudi war mehrere Perioden im Gemeinderat und als Tourismusobmann tätig. Er hielt fleißig Kontakt mit der Partnerstadt Aichach und liebte es, wenn Gegenbesuche in seinem Cafe angesagt waren. Über zehn Jahre ertrug Rudi tapfer seine heimtückische Krankheit. Mit viel Optimismus verfolgte er das Großwerden seiner Enkelkinder, die ihm viel Freude schenkten. Mit seiner Familie verkaufte er sein Cafe. Am 6. April 2020 ließ Rudi von seinem Leben los. Seine letzte Reise führte ihn noch nach Südtirol. Seine Familie, seine Freunde gedachten bei der Jahresmesse seiner, der allzu früh diese Welt verlassen musste.


Suche

Startseite