Der Brixlegger Bürgermeister Ing. Rudi Puecher (links) übergibt das Abschiedsgeschenk der Gemeinde.Huss

Brixlegg verabschiedet seinen Pfarrer

Seit 2014 wirkte Roland Frühauf in Radfeld und Rattenberg, 2015 kam  nach dem Ableben von Pfarrer Josef Wörter, die Pfarre Brixlegg dazu. Allerdings nur vorübergehend, denn der Titel "Pfarrprovisor" besagt, dass er nur auf Zeit mit der Leitung der drei Pfarren beauftragt war.

BRIXLEGG An den Sonntagen, 15. und 22. August, war es dann so weit: Roland Frühauf wurde offiziell von seinen Schäflein verabschiedet, weil seine Vorgesetzten in der Erzdiözese Salzburg anderes mit ihm im Sinn haben. "Ab Anfang September beginnt mein Dienst in den Pfarren Tamsweg, Seetal und Lessach im Salzburger Lungau", sagte der überaus beliebte Seelsorger. Der offizielle Abschied während der Sonntagsmessen war emotional. In Brixlegg nahm sich Bürgermeister Ing. Rudi Puecher (ÖVP) am Sonntag, 15. August, kein Blatt vor dem Mund: "Mir fehlt das Verständnis für solche Personalrochaden". Pfarrprovisor Frühauf hatte sich keine großen Feiern gewünscht. Aber diesen Wunsch erfüllte man ihm nicht überall: Im Rahmen der Verabschiedungen traten Vertreter der Gemeinden, der Vereine sowie der Pfarrkirchen- und Pfarrgemeinderäte auf. Es gab Geschenke, wie etwa Foto-Erinnerungsbücher oder Geschenkkörbe.


Suche

Startseite