Hanspeter Bucher (li.) von der Firma Lindner und Bgm. Bernhard Freiberger bei der Übergabe des Traktors.Firma Lindner

Neuer Traktor für Rattenberg!

Für den Rattenberger Bürgermeister, Bernhard Freiberger, findet Weihnachten heuer schon etwas früher statt: Er konnte kürzlich den neuen Kommunal-Traktor der Firma Lindner übernehmen. Mit etwas Hilfe des Landes...

RATTENBERG "Da müssen wir uns schon ganz fest beim Land Tirol und beim Landesrat Hannes Tratter bedanken", sagt Bgm. Bernhard Freiberger. Wofür...? Für den neuen Kommunal-Traktor der Firma Lindner, den die Gemeinde vor einigen Tagen in Betrieb nehmen konnte. Was Freiberger besonders freut ist, dass man hier ein regionales Produkt der Kundler Qualitäts-Firma Lindner kaufen konnte. Das Gerät ersetzt den mittlerweile 18 Jahre alten Traktor der Gemeinde. Freiberger dazu: "Finanziell ist das für uns eine große Herausforderung: CORONA hat auf unsere Einnahmen gedrückt: Wie viele andere Gemeinden bekamen wir weniger Geld in die Kasse..."

Jahr für Jahr 25.000,- EURO Schäden an WC-Anlagen!

Dazu kam dann im Vorjahr noch ein Hangrutsch, der die Stadt weitere 175.000,- EURO für die Sanierung gekostet hat. Allein für das Beheben von sinnlosem Vandalismus in Rattenbergs öffentlichen WC-Anlagen (teils am Tag!) braucht Rattenberg Jahr für Jahr etwa 25.000,- EURO! Wieviel Tirols Gemeinde-Landesrat Hannes Tratter für Rattenbergs Kommunal-Traktor "ausgelassen" hat, wollte Freiberger nicht verraten. Fest steht aber: Ohne Unterstützung könnte die kleinste Stadt Österreichs viele sinnvolle Investitionen nicht bewältigen. So funktioniert solidarische Mittel-Umverteilung...


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite