Vomps Bürgermeister Karl Josef Schubert (li.) und ÖBB-Koordinator Gerhard Praschberger freuen sich über die gelungene Umsetzung der Fahrradstellplätze.ÖBB/Pellizzari

"Park & Ride" am Bahnhof Schwaz

Die Vorteile des neuen, barrierefreien Bahnhofs Schwaz sprechen klar für sich.

SCHWAZ Moderne Liftanlagen, attraktive Wartebereiche, eine barrierefreie Unterführung zwischen der Stadt Schwaz und der Marktgemeinde Vomp sowie die mit den Zügen niveaugleichen Bahnsteige, haben sich seit Inbetriebnahme der neuen Anlagen bestens bewährt. Nun gibt es einen weiteren Anreiz, um auf die umweltfreundliche Bahn umzusteigen: Für Kunden, die aus Richtung der Marktgemeinde Vomp mit dem Fahrrad zum Bahnhof Schwaz fahren, hat man nun eine Fahrradabstellanlage mit insgesamt 33 Stellplätzen errichtet. Die umweltfreundliche Anreise wird somit noch attraktiver. Eine Überdachung schützt auch bei Wind und Wetter.


ROFAN-KURIER - Unabhängige Regionalzeitung im Tiroler Unterland © 2022

Suche

Startseite